Artist Index: Italienisch


Es wurden 367 Lose gefunden. Künstlerbenachrichtigung aktivieren

Los 6629Italienisch
17. Jh. Die Geburt Christi mit musizierenden Engeln

Auktion 113

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.968€ (US$ 2,288)

Details

17. Jh. Die Geburt Christi mit musizierenden Engeln.
Rötel, partiell weiß gehöht. 21,3 x 29,4 cm.



Provenienz: Alliance des Arts, Paris, (Lugt 61).
Galerie Kurz Meissner, Zürich.
Sammlung Dr. H. Reuter, Wittlaer.
Dr. Moeller & Cie. Kunsthandel, Hamburg.
Sammlung Fritz Lichtenhahn, Hamburg.
Privatsammlung Berlin.

weiterlesen

Los 6663Italienisch
18. Jh. Ein Engel erscheint zwei Heiligen

Auktion 113

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
923€ (US$ 1,073)

Details

18. Jh. Ein Engel erscheint zwei Heiligen.
Schwarze Kreide und Rötel auf Bütten. 27,6 x 14,1 cm. Wz. Krone mit Fleur-de-lis (Fragment).


weiterlesen

Los 6692Italienisch
16. Jh. Tritonen und Nereiden

Auktion 113

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
984€ (US$ 1,144)

Details

16. Jh. Tritonen und Nereiden.
Feder in Braun, braun laviert. 24 x 31,2 cm. Wz. Fleur-de-lis im Kreis.


weiterlesen

Los 6701Italienisch
18. Jh. Salome mit dem Haupt Johannes des Täufers

Auktion 113

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
738€ (US$ 858)

Details

18. Jh. Salome mit dem Haupt Johannes des Täufers.
Feder in Braun, braun laviert. 11,8 x 9,6 cm.



Provenienz: Winterberg, Heidelberg, Auktion am 11. Oktober 1991, Los 897 (als Jacopo Amigoni, Judith mit dem Haupt des Holofernes).

weiterlesen

Los 6715Italienisch
um 1800. Florenz: Blick in den Innenhof der Uffizien

Auktion 113

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.353€ (US$ 1,573)

Details

um 1800. Florenz: Blick in den Innenhof der Uffizien.
Feder in Braun, braun laviert. 23,3 x 34,2 cm.


weiterlesen

Los 6716Italienisch
um 1780. Blick aus der Loggia eines Palastes auf einen Barockgarten

Auktion 113

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
492€ (US$ 572)

Details

um 1780. Blick aus der Loggia eines Palastes auf einen Barockgarten.
Feder in Grau, farbig aquarelliert, verso Architekturstudien in Bleistift. 32,7 x 39,3 cm. Wz. Wappen.


weiterlesen

Los 6943Italienisch
17. Jh. Landschaft mit Villa

Auktion 113

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
123€ (US$ 143)

Details

17. Jh. Italienische Landschaft mit Villa.
Feder in Braun. 12,4 x 24,8 cm.

Beigegeben eine florentinische Zeichnung des 17. Jh. "Studienblatt mit stehendem Kavalier".

Provenienz: Aus der Sammlung Charles de Valori, Paris (Lugt 2500).

weiterlesen

Los 6944Italienisch
17. Jh. Die Madonna auf Wolken mit Heiligen, im Himmel die Hl. Dreifaltigkeit

Auktion 113

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
320€ (US$ 372)

Details

17. Jh. Die Madonna auf Wolken mit Heiligen, im Himmel die Hl. Dreifaltigkeit.
Feder in Schwarz, grau laviert, weiß gehöht, Spuren von Graphit. D. 42,9 cm (im Rund).


weiterlesen

Los 6945Italienisch
18. Jh. Ideallandschaft mit antikem Tempel und Nymphen am Bach

Auktion 113

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
738€ (US$ 858)

Details

18. Jh. Ideallandschaft mit Tempelruine und blumenpflückenden Nymphen am Bach.
Öl auf Leinwand. 46 x 59,5 cm.


weiterlesen

Los 5134Italienisch
1573. Folge mit dreizehn Roll- und Bandelwerkkartuschen

Auktion 112

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
2.214€ (US$ 2,574)

Details

um 1573. Folge mit dreizehn Roll- und Bandelwerkkartuschen. 13 Kupferstiche nach Hans Vredeman de Vries. Je ca. 18,4 x 13,5 cm. Vgl. Hollstein (Vredeman de Vries) 14-26, copies, I (von IV), Elizabeth Miller (16th-century Italian Ornament Prints in the Victoria and Albert Museum, London 1999) Nr. 5. Wz. Wappenschild mit Stern.

Die vorliegende Folge wird in der Literatur bisweilen noch immer als ein Werk von Hans Vredeman de Vries geführt, wahrscheinlicher ist aber jedoch, dass es sich um einen bisher unbekannten Kupferstecher aus Italien handelt, der in den 60er und 70er Jahren des 16. Jahrhunderts gewirkt hat. Die Tatsache, dass kein geringerer als Antonio Lafreri die Folge 1572 erstmals gemeinsam mit anderen Ornament- und Architekturstichen verlegte und sie in seiner Lagerliste "Libro di diversi compartimenti" geführt wird, stützt diese Annahme. Nichtsdestotrotz stehen die Blätter mit einer 1555 von Frans Huys nach Vredeman de Vries gestochenen Folge "Variarum protractionum" in Zusammenhang, deren Kartuschen sie im Gegensinn mit überzeugenden Variationen und eigener nummerischer Abfolge wiedergeben. In dem Versteigerungskatalog zur Sammlung J. A. Fredericks in Amsterdam 1908 heißt es über unsere Folge: "Belles copies françaises ou italiennes en contre-sens [...] excessivement rare" (Hollstein, S. 40). - Ganz ausgezeichnete bis prachtvolle Drucke vor der Adresse Iacomos Marcuccis. Mit gleichmäßig schmalem Rändchen um die Plattenkante. Minimal fleckig, der Sammlerstempel vereinzelt minimal durchschlagend, Blatt 10 mit dünnen Quetschfältchen, minimale Montierungsreste verso, sonst einheitlich und sehr gut erhalten. Aus dem Besitz des Graphikhändlers Charles Naudet, 1810 (Lugt 1937) sowie aus der Sammlung des Musée d´art et d´industrie à Lyon (mit einer Variante des Stempels, vgl. Lugt 1699).

weiterlesen

Los 5307Italienisch
18. Jh. . Bildnis eines Stachelschweins

Auktion 112

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
443€ (US$ 515)

Details

18. Jh. Bildnis eines Stachelschweins. Radierung in Punktiermanier. 21,6 x 16,4 cm.

Prachtvoller Abzug mit breitem Rand um die teils markant zeichnende Facette. Geringfügig fleckig sowie angestaubt, verso winzige hinterfaserte Stelle, unten mittig alte Federpaginierung "44", sonst tadellos.

weiterlesen

Los 6018Italienisch
17. Jh. Die Anbetung der Hirten

Auktion 112

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.230€ (US$ 1,430)

Details

17. Jh. Die Anbetung der Hirten.
Öl auf Alabaster, im Oval. 11 x 13,5 cm (Rahmenausschnitt).


weiterlesen

Los 6021Italienisch
um 1650. Bildnis einer jungen Frau im gestreiften Kleid

Auktion 112

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
369€ (US$ 429)

Details

um 1650. Bildnis einer jungen Frau im gestreiften Kleid und Perlenkette.
Öl auf Kupfer. 6 x 4,6 cm (im Oval).


weiterlesen

Los 6045Italienisch
um 1700. Die Fußwaschung

Auktion 112

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.230€ (US$ 1,430)

Details

um 1700. Die Fußwaschung.
Öl auf Leinwand, doubliert. 82 x 87,5 cm.


weiterlesen

Los 6078Italienisch
um 1800. Die Ruinen des Theaters von Syracus; Die Ruinen des Theaters von Segesta

Auktion 112

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.845€ (US$ 2,145)

Details

um 1800. Sizilien: Die Ruinen des Theaters von Syracus; Die Ruinen des Theaters von Segesta.
2 Gemälde, je Öl auf Holz. D. je ca. 8 cm.


weiterlesen

[*]: Regelbesteuert gemäß Auktionsbedingungen. [^]: Ausgleich von Einfuhr-Umsatzsteuer.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.“


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge