Los 3657

Ruf, Der und Schiele, Egon - Illustr.
Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur

Zuschlag
5.000€ (US$ 5,376)

Los 3657 - Ruf, Der und Schiele, Egon - Illustr. - Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur - 0 - thumbLos 3657 - Ruf, Der und Schiele, Egon - Illustr. - Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur - 1 - thumbLos 3657 - Ruf, Der und Schiele, Egon - Illustr. - Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur - 2 - thumbLos 3657 - Ruf, Der und Schiele, Egon - Illustr. - Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur - 3 - thumbLos 3657 - Ruf, Der und Schiele, Egon - Illustr. - Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur - 4 - thumbLos 3657 - Ruf, Der und Schiele, Egon - Illustr. - Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur - 5 - thumbLos 3657 - Ruf, Der und Schiele, Egon - Illustr. - Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur - 6 - thumbLos 3657 - Ruf, Der und Schiele, Egon - Illustr. - Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur - 7 - thumbLos 3657 - Ruf, Der und Schiele, Egon - Illustr. - Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur - 8 - thumb

Aus dem Katalog
Moderne Literatur
Auktionsdatum 18.4.2024

Lot 3657, Auction  123, Ruf, Der und Schiele, Egon - Illustr., Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur

Schiele, Egon (nach). - Der Ruf. Herausgegeben vom Akademischen Verband für Literatur und Musik in Wien. Heft III (von 5). Krieg. 32 S. 23 x 14 cm. Illustrierter OKarton (leicht gebräunt und minimal fleckig). Wien, Wilhelm Fischers Verlagsanstalt, o. J. (1912).
Raabe Zeitschriften 9. – Erste Ausgabe des dritten Heftes (von lediglich fünf erschienenen) dieser frühexpressionistischen Zeitschrift. "Das Reinerträgnis dieses Heftes ist dem Verein zur Schaffung einer österreichischen Luftflotte bestimmt" (verso Vorderumschlag). Die eindrucksvolle Umschlagillustration nach einem Selbstbildnis von Egon Schiele aus dem Jahr 1910, gedruckt in den Farben Rot und Schwarz. Mit Beiträgen von u.a. Robert Müller ("Apologie des Krieges"), Otto Soyka, Heinrich Nowak ("Das Schreien"), Georg Trakl ("Trompeten"), Erhard Buschbeck ("Napoleon"), F. T. Csokor ("Krieg"). – Geringfügig stockfleckig. Mit Markierungen und Unterstreichungen in schwarzem und rotem Buntstift.

* Alle Angaben inkl. 25% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2024 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge