Los 2616

Habsburg, Otto von
(1912-2011)1 masch. Schriftstück m. U. sowie 3 Briefe m. U.

Schätzung
450€ (US$ 441)

Abgabe von Vorgeboten möglich

Los 2616 - Habsburg, Otto von - 1 masch. Schriftstück m. U. sowie 3 Briefe m. U.  - 0 - thumbLos 2616 - Habsburg, Otto von - 1 masch. Schriftstück m. U. sowie 3 Briefe m. U.  - 1 - thumbLos 2616 - Habsburg, Otto von - 1 masch. Schriftstück m. U. sowie 3 Briefe m. U.  - 2 - thumb

Aus dem Katalog
Zeitgenossen – Fotografien Ingrid von Kruse
Auktionsdatum 7.12.2022

Lot 2616, Auction  120, Habsburg, Otto von, 1 masch. Schriftstück m. U. sowie 3 Briefe m. U.

Habsburg, Otto von, letzter Kronprinz von Österreich-Ungarn (1916-1918), Schriftsteller, Publizist und Politiker, Mitglied des Europäischen Parlaments (1979-1999), ältester Sohn von Karl I., dem letzten Kaiser von Österreich und König von Ungarn. 2 Porträts in Originalfotografie. Silbergelatine-Abzug auf Barytpapier. 38,5 x 33,5 cm. 1 masch. Schriftstück m. U. sowie 3 Briefe m. U. und Anmerkungen 4 S. Fol. Pöcking 1991-1992.
"Der Schutz der Menschenrechte und der Freiheit des einzelnen - auch in der Wirtschaft - sind juristisch unabdingbar. Sie entsprechen aber auch den abendländischen Idealen und sind der sicherste Weg zu einem europäischen Europa, in welchem der Grundsatz, dass die größere Einheit niemals Aufgaben übernehmen darf, die die kleinere zufrieden stellend erfüllen kann, jene Gemeinschaft in der Vielfalt garantiert, die unseren eigenen Weg gegenüber demjenigen der alten Supermächte charakterisiert.
Hier liegt die besondere Aufgabe Mitteleuropas. Es ist kein Zufall, dass die Rückbesinnung auf die geistige Mitte Europas - unser christliches Erbe und unsere reichisch-föderalistische Tradition - mit der Befreiung der geographischen Mitte unseres Erdteiles zusammenfällt (...) Die Paneuropa-Idee entstand eben auf dem Boden der alten Donaumonarchie. Nun muß sich Gesamteuropa aus seiner geographischen, historischen und geistigen Mitte heraus erneuern. Darin liegt unsere Herausforderung in den Jahren bis zur Jahrtausendwende. Erst dann werden wir unserer weltweiten Verantwortung, die den Beginn des nächsten Millenniums bestimmen wird, gerecht. Otto von Habsburg." (Pöcking, 1991)
Dazu einige Briefe an Frau von Kruse adressiert: "...Als meine liebste Umgebung möchte ich hier das Europa-Parlament, wenn Ihnen das geht, suggerieren. Es ist das (!) jetzt meine Arbeitsstelle seit zwölf Jahren, in der ich mich wirklich wohlfühle, in der ich viel zu tun habe und in der ich glaube, vielleicht ein ganz kleines bißchen dazu beizutragen, daß wir endlich unser großes Ziel erreichen..." (April 1991). – In guter Erhaltung. – Derselbe. Zurück zur Mitte. 248 S. Blauer OPappband mit weißgeprägtem RTitel und Schutzumschlag. Wien, Amalthea, 1991. - Mit eigenhändiger Widmung des Autors: "Frau Ingrid von Kruse zur Erinnerung - mit herzlichsten Wünschen Habsburg E. P. Strassburg 13.V.91"


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge