Los 8029

Illies, Arthur
(1870 Hamburg - 1953 Lüneburg)Sommertag am Ufer der Alster nahe dem Landhaus der Familie Illies

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
9.300€ (US$ 9,789)

Los 8029 - Illies, Arthur - Sommertag am Ufer der Alster nahe dem Landhaus der Familie Illies - 0 - thumbExtragroße Abbildung

Aus dem Katalog
Moderne Kunst Teil I
Auktionsdatum 4.6.2022

Lot 8029, Auction  119, Illies, Arthur, Sommertag am Ufer der Alster nahe dem Landhaus der Familie Illies

Sommertag am Ufer der Alster nahe dem Landhaus der Familie Illies
Öl auf Leinwand. 1903.
60,5 x 80,5 cm.
Unten rechts mit Pinsel in Rotbraun signiert "A. ILLIES" und datiert.


Verso auf der Leinwand abermals mit Pinsel bezeichnet und betitelt "A. Illies/ Sommertag", sowie weitere, teils verblasste Bezeichnungen. Auf dem Keilrahmen mit verschiedenen alten Etiketten, eines bezeichnet "A(bend?)sonne M.../ Arthur Illies ..." (nur teilweise lesbar), sowie ein Etikett des Kunstvereins Hamburg "K.V.H. 2136" und auf dem Keilrahmen mit Bleistift bezeichnet "Alsterlandschaft". In seinem eigenhändigen Werkverzeichnis betitelte der Künstler das Werk "Flusslandschaft" und gab ihm die Werknummer 523. Daneben vermerkte er "Juni / Kleinborstel". Offenbar entstand das Gemälde im Sommer 1903 an der Alster in unmittelbarer Nähe des Landhauses der Familie Illies in Klein Borstel, wo der Künstler nach dem Tod seiner ersten Frau im Jahre 1901 einige Zeit bei seiner Mutter wohnte. Zwei sommerlich gekleidete Frauen und ein junges Mädchen mit eleganten Strohhüten haben auf einem Spaziergang Halt gemacht und ruhen sich auf einer Lichtung am Ufer der Alster aus. Sie stehen im Kontrast zu einer Gruppe von drei Badenden, die dort unbekleidet in den Fluß gesprungen sind. Meisterhaft erfasst Illies die flirrende Wärme eines Sommertages in bester impressionistischer Manier mit breiter, gezielter Strichführung und einer Vielzahl von sommerlichen Farbtönen, von sattem Grün bis zu einem zarten Violett in den Schattenpartien des baumbestandenen Ufers. Eindrucksvoll gibt er auch die Spiegelung der Bäume im klaren Wasser der behäbig dahinfließenden Oberalster wieder und lässt den Berachter so die friedliche Stimmung dieses sonnigen Sommertages nachempfinden.
Wir danken Herrn Hans-Christian Schimmelpfennig, Lüneburg, für die hilfreichen Informationen.

Provenienz: Privatsammlung Hessen

Literatur: In Arthur Illies eigenhändig angelegtem Werkverzeichnis aus den 1920er Jahren (IWV) aufgeführt als Nummer 523
Kurt Illies, Aus Tagebuch und Werk: 1870-1952, Hamburg 1981, Nr. 520, dort als "Flußlandschaft"

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

* Alle Angaben inkl. 24% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge