Los 2027

Berlepsch, Emilie von
(1755-1830)Caledonia

Zuschlag
750€ (US$ 789)

Los 2027 - Berlepsch, Emilie von - Caledonia - 0 - thumb

Aus dem Katalog
Literatur, Spazierstöcke und Autographen
Auktionsdatum 6.4.2022

Lot 2027, Auction  119, Berlepsch, Emilie von, Caledonia

Prachtexemplar
(Berlepsch, Emilie von). Caledonia. Von der Verfasserin der Sommerstunden. 4 Bände. 16,5 x 9,5 cm. Marmorierte Kalblederbände d. Z. (Deckel schwach berieben) mit prächtiger floraler RVergoldung und je 2 farbigen goldgeprägten RSchildern. Hamburg, B. G. Hoffmann, 1802-1804.
Goedeke V, 413, 42, 3. Schindel I, 190. Griep-Pelz 280. – Seltene erste Ausgabe ihres Reiseberichts in das Land Ossians, die sie zusammen mit dem schottischen Gelehrten James Macdonald unternahm. Die Schriftstellerin und frühe Frauenrechtlerin Emilie von Berlepsch (1755-1830), eine enge Freundin Herders, war für kurze Zeit (1798) die Verlobte von Jean Paul, bis dieser die Verbindung löste. Ihr empfindsamer Reisebericht, der auch ausführliche Textpassagen über Mary Wollstonecraft enthält, gilt als erste Beschreibung Schottlands durch eine deutsche Schriftstellerin überhaupt. "Eine malerische Schilderung der Hochgebirge von Schottland" (Goedeke). – Etwas braun-oder stockfleckig, sonst wohlerhalten. Ausgesprochen dekorativ gebundenes Exemplar, die Titelblätter mit den geprägten Besitzerinitialen "EK" in der rechten unteren Ecke.

* Alle Angaben inkl. 24% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge