Los 7218

Tagger, Theodor
(1891 Sofia - 1958 Berlin)Marsyas

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
738€ (US$ 858)

Los 7218 - Tagger, Theodor - Marsyas - 0 - thumbExtragroße Abbildung

Aus dem Katalog
Moderne und Zeitgenössische Kunst II (Katalog nur online verfügbar)
Auktionsdatum 3.12.2021

Lot 7218, Auction  118, Tagger, Theodor, Marsyas

Marsyas
4 S. Titel, Inhaltsverzeichnis und Impressum sowie 98 S. Text und 31 Druckgraphiken (Radierungen/Lithographien) auf Kaiserlich Japan. In Orig.-Broschur, in Orig.-Pappumschlag mit Titelvignette in Holzschnitt. 1919.
40,8 x 30 cm (Umschlag).
Die Graphiken zumeist signiert, wenige bezeichnet "II Zust(and)", im Impressum vom Verleger signiert. Auflage 35 röm. num. Ex.
Söhn HdO 138 und 338, Raabe, Zeitschriften 35, Schlawe II, 45.

Die von Theodor Tagger, auch unter dem Pseudonym Ferdinand Bruckner bekannt, zwischen Juli 1917 und Sommer 1919 herausgegebene expressionistische Zeitschrift "Marsyas" erschien in sechs Heften mit insgesamt 88 Radierungen, Lithographien und Holzschnitten im Verlag Heinrich Hochstim in Berlin. Hier vorliegend das 6. Heft der Zweimonatsschrift, 1. Jahrgang, als vollständiges Exemplar der Vorzugsausgabe mit Graphiken von Michel Fingesten, Willi Jaeckel, Ernst Pickardt, Wilhelm Plünnecke, Eugen Spiro und Otto Theodor W. Stein. Die Vorzugsausgabe enthält von den Radierungen zwei zusätzliche Abdrucke in Zustandsdrucken, die Lithographien sämtlich signiert. "Zuerst als Zweimonatsschrift erschienene, dann in größeren Abständen veröffentlichte, als Luxusdruck ausgestattete Zeitschrift für moderne Literatur und Kunst. Literarische Beiträge (Erzählungen, Gedichte, Szenen, Aufsätze) und Anmerkungen über zeitgenössisches Leben. Jedes Heft enthält ebenfalls in kleinerer Type die Chronik von Theodor Tagger, eine aufschlussreiche Kommentierung der expressionistischen Literatur. Die Graphik nicht nur aus dem Bereich des Expressionismus, vielmehr Beteiligung von Impressionisten und Phanstasten" (Paul Raabe). Ganz prachtvolle Drucke mit Rand. Beigegeben: Ein signiertes Skizzenbuch von Willy Meyer, "Abstrakte Kompositionen", 1965, sowie die Mappenwerke "J.-K. Huysmans: Gilles de Rais, Der Venuswagen, Eine Sammlung erotischer Privatdrucke", Hrsg. Alfred Richard Meyer, 1919, mit Lithograhien von Willi Geiger und "Englische Reise" mit handkolorierten Lithographien von Georg Walter Rössner, 1919.

Provenienz: Galerie Stangl, München

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge