Los 3087

Kisch, Egon Erwin
(1885-1948)Abenteuer in fünf Kontinenten

Zuschlag
380€ (US$ 442)

Los 3087 - Kisch, Egon Erwin - Abenteuer in fünf Kontinenten - 0 - thumb

Aus dem Katalog
„Egon Erwin Kisch“
Auktionsdatum 13.10.2021

Lot 3087, Auction  118, Kisch, Egon Erwin, Abenteuer in fünf Kontinenten

"Wir leben in einer schweren Zeit. In einer blutigen Zeit."
Kisch, Egon Erwin. Abenteuer in fünf Kontinenten. (Mit Vorwort von Theodor Balk). 251 S. 19 x 12,2 cm. Beigefarbenes OLeinen (etwas gebräunt und braunfleckig) mit Rücken- und VDeckeltitel in Braun sowie mit zweifarbig illustriertem OSchutzumschlag (mit kleinen Randaus- und einrissen, etwas angestaubt). Moskau, Verlagsgenossenschaft ausländischer Arbeiter in der UdSSR, 1936.
Melzwig 366.1. – Erste Ausgabe einer Zusammenstellung von 21 Reportagen aus der ganzen Welt, die Kisch in Moskau drucken lassen konnte, mit den genauen Angaben im Impressum bis hin zum Papierformat: "In Arbeit: 15.IV.1935 - In Druck 22.II.1936 - Druckbogen: 15 3/4 - Druckzeichen pro Druckbogen: 33.000. Autorbogen: 10 1/4 ... Druckerei 'Iskra Rewoluzi' Moskau, Filippowski Pereulok 13. Auflage: 6100".

Das Vorwort des serbisch-deutsch-jüdischen Schriftstellers Theodor Balk (1900-1974) ist eine Hommage an den 50-jährigen Autor: "Kisch ist der große Reporter-Ankläger des kämpfenden Proletariats, (Noch mehr wäre er, wenn er, im Gegenstande des Kunstwerks selbst, der Reporter der großen revolutionären Schlachten des Proletariats sein würde. Doch ist dies Buch kein Nekrolog.) Und wenn wir heute zu diesen 50 Jahren Leben unseres Freundes objektiv Stellung nehmen, so wissen wir, daß es nur eine Ueberschau über die durchlaufenen Etappen ist. Und wir warten auf die nächste, auf die höchste Etappe im Werke Kischs. Wir leben in einer schweren Zeit. In einer blutigen Zeit. In einer - ja das kann man sagen - in einer großen Zeit. Wir leben im dreißigjährigen Krieg der sozialen Revolution. 'Schreib das auf, Kisch', rufen wir ihm zu. Und wir wissen: er wird es aufschreiben" (S. 29). – Vorsätze etwas schattig und fleckig, sonst nur geringe Gebrauchsspuren, kleiner Einriss. Titel mit Widmung Kischs: "gewidmet vem Jarmiláč von Egonek.", an die geniale Übersetzerin Jarmila Haasová, deren Lese- wie Arbeitsexemplar das vorliegende war. So finden sich vor allem im Vorwort zahlreiche Einträge, Streichungen und eigenhändige Notizen. Sehr seltene Leinenausgabe (mit der Rückdeckelblindprägung im Rückdeckel: "Preis 3,5 Rubel - Einband 1 Rubel") mit dem originalen Schutzumschlag.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge