Los 2633

Dzwon-Singers-Taktstock
Konischer Taktstock mit im Griff sowie unter der Griffkappe versteckter Stimmpfeife.

Zuschlag
550€ (US$ 640)

Los 2633 - Dzwon-Singers-Taktstock - Konischer Taktstock mit im Griff sowie unter der Griffkappe versteckter Stimmpfeife.  - 0 - thumb

Aus dem Katalog
„Im Takt der Musik“
Auktionsdatum 13.10.2021

Lot 2633, Auction  118, Dzwon-Singers-Taktstock, Konischer Taktstock mit im Griff sowie unter der Griffkappe versteckter Stimmpfeife.

Mit im Griff versteckter Stimmpfeife
Dzwon-Sänger-Taktstock. Konischer Taktstock mit breiterem Griff, 2 versilberten Metall-Beschlägen, gewundenem Inschriftenband und 21 inkrustrierten Schildpatt-Augen im Griff sowie unter der Griffkappe versteckter Stimmpfeife. Länge 36,6 cm. Durchmesser 2,1 cm. Polen 1929.
JSW 12. – Ausgefallener Taktstock mit raffinierter Technik. Der Taktstock gehörte dem Dirigenten des polnischen Sängerbundes "Dzwon", eines bedeutenden Jungen- und Männerchors, bei dem es sich wohl um den 1864 gegründeten "Męski Miejskiego Ośrodka Kultury w Gnieźnie" handelt, den Chor des Städtischen Kulturzentrums in Gniezno (Gnesen). Die Inschrift lautet denn auch: "W dniu Imienin dyrygentowi chóru Tow. Śpiew. 'Dzwon' 28-VI-29 r.".

Der versilberte Knaufdeckel kann abgezogen werden, worauf eine hübsche Stimmpfeife in graviertem Stahl mit Messingring und Stimmspalten erscheint, die in das Knaufgewinde des Taktstocks eingeschraubt wird (ca. 5,2 x 1,2 cm). Durch das obere Loch kann der jeweilige gewünschte Ton angeblasen werden, indem man die Stahlmanschette mit den Bezeichnungen "Dur" und "Moll"zu dem Messingring dreht, in den die Namen der Tone eingraviert wurden: "C. Cis. d. Dis. E. F. Fis. G. Gis. A. B. H". Somit konnte der Dirigent bei der Chorprobe jeweils den richtigen Leitton vorgeben, indem er ihn wie einen Mundharmonika-Ton anblies. – Der gedrechselte Holzstock mit kleinen Kratzern und geringen Lackschäden, etwas abgegriffen, die raffinierte Stimmpfeife wohlerhalten und voll funktionsfähig. - Aufgrund der aktuellen CITES-Bestimmungen ist der Export dieses Objekts auf die Länder der Europäischen Union beschränkt. Es ist ausnahmslos kein Export für Waren aus bzw. mit Elfenbein, Nashorn oder Schildpatt außerhalb der EU möglich, es findet keine Ausfuhr in Drittländer statt.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge