Los 2605

Bareham, Richard
(1874-1919)Dreimaterial-Taktstock des Dirigenten des "Royal College of Organists"

Zuschlag
340€ (US$ 395)

Los 2605 - Bareham, Richard - Dreimaterial-Taktstock des Dirigenten des "Royal College of Organists"  - 0 - thumb

Aus dem Katalog
„Im Takt der Musik“
Auktionsdatum 13.10.2021

Lot 2605, Auction  118, Bareham, Richard, Dreimaterial-Taktstock des Dirigenten des "Royal College of Organists"

Taktstock des Dirigenten des Royal College of Oranists in London
Bareham, Richard. Dreimaterial-Taktstock des Dirigenten des "Royal College of Organists" aus konischem schwarzen Holzschaft, Silbergriff- und Widmungsmanschette sowie beinerner Spitze. Länge 57,2 cm. Durchmesser 2,2 cm. Lynton, England, 1896.
JSW 155. – Graziler, langer Taktstock mit glattem Silbergriff-Knauf und reich floral ziselierter Widmungsmanschette, die verrät, dass der Stab ein Geschenk der Lyntoner Freunde an den werdenden Dirigenten Richard Bareham im Juni 1897 war, der zu dieser Zeit noch am Royal College of Organists in London studierte: "PRESENTED TO / R BAREHAM FRCO / BY LYNTON FRIENDS / JUNE 1897".

Richard Bareham wurde 1874 in Pokesdown, Großbritannien, geboren und starb nach 1919. Er war Organist, Dirigent und Komponist sowie Absolvent des Royal College of Organists in London, einer noch heute existenten Vereinigung zur Beförderung des Organistenberufs, die sich selbst beschreibt als "charity and membership organisation for the promotion and advancement of organ playing and choral directing, based in the United Kingdom, with members worldwide". Bareham war in den Jahren 1894-97 Organist an der Pfarrkirche von Lynton, einer Kleinstadt an der Küste von Exmoor im Distrikt North Devon in der gleichnamigen Grafschaft. Nach 1897 ist er an der St. Peter's Church im nahe gelegenen Tiverton (Devon) nachweisbar. Die britische Musikpresse aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts enthält eine Reihe von Rezensionen über seine Konzerte in Tiverton (hauptsächlich als Dirigent und musikalischer Leiter).

Unten läuft der Stab in einer langen angesetzten Spitze aus (aus Bein, wohl kein Elfenbein). Der Silbergriff mit den Punzen für Birmingham 1896 und mit der Herstellermarke "JP". – Die Knochenspitze mit kleinen Spaltbrüchen, die Mittelmanschette lose, sonst sehr schön.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge