Los 82

Blaeu, Johannes
(1596-1673)Theatrum Belgicae

Schätzung
9.000€ (US$ 9,677)

Abgabe von Vorgeboten möglich

Los 82 - Blaeu, Johannes - Theatrum Belgicae - 0 - thumbLos 82 - Blaeu, Johannes - Theatrum Belgicae - 1 - thumbLos 82 - Blaeu, Johannes - Theatrum Belgicae - 2 - thumbLos 82 - Blaeu, Johannes - Theatrum Belgicae - 3 - thumbLos 82 - Blaeu, Johannes - Theatrum Belgicae - 4 - thumb

Aus dem Katalog
Wertvolle Bücher Teil I
Auktionsdatum 16.4.2024

Lot 82, Auction  123, Blaeu, Johannes, Theatrum Belgicae

Blaeu, Johannes. Novum ac magnum theatrum urbium Belgicae regiae, ad praesentis temporis faciem expressum. (Band I von 2 Bänden). 42 nn. Bl. Mit Kupfertitel und 102 doppelblattgroßen gestochenen Ansichten, Grundrissen und Plänen sowie 38 (einseitigen, teils halbseitigen und teils 2 auf einem Blatt) Kupferstichen. 54,5 x 34,5 cm. Reich verzierter Pergamentband d. Z. (leicht berieben, bestoßen und mit kleinerer Fehlstelle) mit goldgeprägtem RSchild (leichte Randläsuren), goldgeprägten Arabesken auf den Deckeln, dreiseitigem Goldschnitt und spanischen Kanten. Amsterdam, Johannes Blaeu, (1649).
Koemann I, S. 996 ff. Bl. 66. Philips I, 3076 (Ausgabe in holländischer Sprache). – Zweite lateinische Ausgabe mit etwas geänderter Tafelfolge. Wohl der erste Teil des großen zweibändigen Städtewerks von Johannes Blaeu (1596-1673). Enthält den südlichen Teil der Vereinigten Niederlande, also größtenteils das heutige Königreich Belgien und zwar die Provinzen und Städte: Brabant, Limburg, Luxemburg, Flandern, Artois, Hennegau, Namur, Mecheln, Cambrai, Lüttich und Aachen. Die doppelblattgroßen Tafeln teils auch mit zwei bis vier Ansichten bzw. Plänen, darunter die besonders große Tafel von Lüttich, ferner Huy, Limburg, Luxemburg, Antwerpen, Brüssel, Brügge sowie alle anderen kleinen und mittleren Städte des Landes. "Von Brauns Ansicht abgeleitet ist die Stadtansicht von Blaeu die größte und sicherlich die spektakulärste von allen. Klare Zeichnung, schöner Vordergrund, hervorragende technische Ausführung ... Blaeus Meisterschaft bestätigt sich wieder einmal. Sein Stich des schönsten je im Lande errichteten Bauwerks ist genauso bemerkenswert wie seine Ansicht der Stadt. Eine Kopie von Braun, was Schloß, Dependenzien und Gärten anbetrifft" (Mersch). – In dem weiß gelassenem Titelfeld des Kupfertitels wurde wenig später ein typographisches Titelschildchen mit dem jetzigen Titel aufmontiert. Leicht braun- und fingerfleckig sonst wohlerhaltenes Exemplar. Mit sehr schönen und gratigen Kupfertafeln von unterschiedlich großen Platten und mit bemerkenswerten Darstellungen der Städte und detailgenauer Architektur und hübscher Staffage.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge