Los 2616

Züricher Theologen und Gelehrte
Sammelband von 16 Drucken

Zuschlag
13.000€ (US$ 13,978)

Los 2616 - Züricher Theologen und Gelehrte - Sammelband von 16 Drucken - 0 - thumbLos 2616 - Züricher Theologen und Gelehrte - Sammelband von 16 Drucken - 1 - thumbLos 2616 - Züricher Theologen und Gelehrte - Sammelband von 16 Drucken - 2 - thumbLos 2616 - Züricher Theologen und Gelehrte - Sammelband von 16 Drucken - 3 - thumbLos 2616 - Züricher Theologen und Gelehrte - Sammelband von 16 Drucken - 4 - thumbLos 2616 - Züricher Theologen und Gelehrte - Sammelband von 16 Drucken - 5 - thumbLos 2616 - Züricher Theologen und Gelehrte - Sammelband von 16 Drucken - 6 - thumbLos 2616 - Züricher Theologen und Gelehrte - Sammelband von 16 Drucken - 7 - thumbLos 2616 - Züricher Theologen und Gelehrte - Sammelband von 16 Drucken - 8 - thumbLos 2616 - Züricher Theologen und Gelehrte - Sammelband von 16 Drucken - 9 - thumbLos 2616 - Züricher Theologen und Gelehrte - Sammelband von 16 Drucken - 10 - thumb

Aus dem Katalog
Wertvolle Bücher Teil II
Auktionsdatum 17.4.2024

Lot 2616, Auction  123, Züricher Theologen und Gelehrte, Sammelband von 16 Drucken

Mit einem Porträt Martin Luthers von Hans Baldung Grien
Züricher Theologen und Gelehrte. Sammelband von 16 Drucken. Mit zahlreichen figürlichen Holzschnitt-Bordüren und Holzschnitt-Vignetten auf den Titeln, 3 Holzschnitt-Druckermarken, 2 (1 von Hans Baldung Grien) Holzschnitt-Porträts und 2 ganzseitigen Textholzschnitten. 21 x 15 cm. Holzdeckel d. Z. (berieben, fleckig, wenige kleine Wurmlöcher und mit kleiner Fehlstelle) mit blindgeprägtem Schweinsleder (berieben und fleckig) über drei Bünden und 1 (von 2) Messingschließen. Verschiedene Orte und Drucker, meist Zürich, Christoph Froschauer, 1521-1524.
Umfangreicher Sammelband mit zahlreichen Schriften von Huldrych Zwingli, Johnnes Zwick, Konrad Zärtlin, etc.
Vorhanden sind: I. Huldrych Zwingli. Handlung der Versamlung in der löbliche statt Zürich uff den XXIX tag jenner. 44 Bl. Zürich, (Christoph Froschauer), 1523. - VD16 H 1252. Vischer C 37. Finsler 107a. - Selten. - II. Rat Zürich. Antwurten so ein Burgermeister, Radt, und der groß Radt, die man nempt, die zwey hundert der Statt Zürich, iren getrüwe lieben Eydgnossen, der ein liff Orten, über etlich artickel, jnen, inhalt einer instruction fürgehalten, gebe habend. 13 Bl. Zürich, Hans Hager, 1524. - VD16 Z 580. - III. (Huldrych Zwingli). Eine kurtze und christeliche inleitung, die ein essamer Rat die ein ersamer rat der statt Zürich den seelsorgern und predicanten in iren stetten, landen und gebieten wonhafft zuogesant haben, damit sy die evangelische warheit einheillig fürhin verkündent und iren underthanen predigent. 22 Bl. Zürich, (Christoph Froschauer), 1523. - VD16 Z597. Vischer C 47. Rudolphi 81. Finsler 23. Nicht bei Adams und Kuczynski. Erste Ausgabe. - IV. (Konrad Zärtlin). Concilia wie man die halten sol. und von verleyhung geystlicher lehenpfrunden. 28 Bl. (Straßburg, Johann Schott, 1521). - VD16 K 2098. - Erste Ausgabe. - V. Das gyren rupffen. Halt inn wie Johans Schmid vicarge ze costenz, mit dem buechle darinn er verheißt ein ware bericht wie es uff den. 29. tag Jenners. M.D.xxiij. ze Zürich gangen sye, sich übersehe hat. Jst voll schimpffs unnd ernstes. 44 Bl. Zürich, Christoph Froschauer, 1523. - VD16 G 4167. - VI. Huldrych Zwingli. Der Hirt. Wie ma die waren christlichen hirte un widrum die valschen erkenen, ... 36 Bl. Ebenda 1524. - VD16 Z 858. - VII. Johannes Zwick. Underrichtung warumb die Ee uss menschlichem Gzatz in vyl grad verbotten sey und das die Vereeungen göttlich geschehen und aber von dem menschen ungöttlich zertrent widerumb föllind bestätiget werden. 24 Bl. (Basel, Valentin Curio, 1524). - VD16 Z 736. - VIII. Fener Georg. Sturm wider ain laymen thurn ains römischen predigers, der auß der hailigen Meßgern ain opffer machte. 4 Bl. (Augsburg, Jörg Nadler, 1521). - VD16 F 731. - Erste Ausgabe der Offizin Jörg Nadler. Im selben Jahr erschien die erste Ausgabe bei der Offizin Sigmund Grimm und Marx Wirsung. - IX. Huldrych Zwingli. De Canone Missae. 27 Bl. Zürich, Christoph Froschauer, 1523. - VD16 Z 802. - X. Oswald Myconius. Osvaldi my conii lucernani ad facerdotes Helvetiae, qui Tigurinis male loquutur suasoria, ut malelo qui desinant. 51 S. Ebenda 1524. - VD16 G 829. - XI. Huldrych Zwingli. Suplicatio quorundam apud helvetios evangelistarum Ad D. D. hugonem episcopum constantiensem ne se in duci patriatur ut quicquam in. 8 Bl. Ebenda 1522. - VD16 Z 900. - XII. Johannes Lonicer. Catechesis de bona dei volunate erga quemuis Christianum. 36 Bl. (Straßburg, Johann Schott, 1523). - VD16 L 2436. - XII. Matthias Wurm. Balaams Eselin. 43 Bl. (Straßburg, Matthias Schürer), 1522. - VD16 W 4659. - Erste Ausgabe. - XIII. Michael Stifel von Esslingen. Evangeliu von den zehen pfunden Matthei am XXV. mitt schöner christlicher ußlegung. 31 Bl. (Straßburg, Johann Schott, 1523). Vgl. VD16 S 9011. - XIV. Jacob Fuchs. Ain schöner Sendbrieff an Bischof von Wirzburg. 4 Bl. (Augsburg, Heinrich Steiner, 1523). - VD16 F 3218. - Zweite Ausgabe. - XV. Michael Stifel von Esslingen. Von der Christförmigen, rechtgegründten leer Doctris Martin Luthers, ein überuß schön kunstlich lyed sampt seiner neben ußlegung. 31 Bl. Straßburg, Johann Schott, 1522. - VD16 S 9020. - Zweite Ausgabe. - XVI. Johannes Gansfort. Von gaistlich gewalt und würdigkhait warer und rechter gehorsam unnd wieviel der Prelaten gepott unnd gesatz die underthon verpinden. 12 Bl. (Augsburg, Sigmund und Marx Wirsung, 1522). - VD16 V 2706. – Teils unbeschnitten. Spiegel fehlt und Vorsatz mit hs. Notizen sowie Exlibris verso Vorsatz. Insgesamt etwas fingerfleckig, mit kleinen Wurmlöchern und vereinzelt knickspurig. Hs. Besitzvermerk auf Titel. Mit mehreren seltenen ersten Ausgaben und dem dekorativen und hübschen Porträt mit der Darstellung Luthers und dem heiligen Geist von Hans Baldung Grien (1485-1545). Ein späterer Druck des Holzschnitt-Porträts, das im Jahre 1519 erstmals gedruckt wurde. Der Künstler lebte ab dem Jahre 1518 wiederum in Straßburg und genoss dort großes Ansehen, wodurch eine Zusammenarbeit mit Straßburger Offizinen möglich gewesen wäre.

* Alle Angaben inkl. 25% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2024 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge