Los 2160

Kant, Immanuel
(1724-1804)Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels

Zuschlag
34.000€ (US$ 36,170)

Los 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 0 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 1 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 2 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 3 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 4 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 5 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 6 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 7 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 8 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 9 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 10 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 11 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 12 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 13 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 14 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 15 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 16 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 17 - thumbLos 2160 - Kant, Immanuel - Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels - 18 - thumb

Aus dem Katalog
Literatur und Autographen
Auktionsdatum 11.10.2023

Lot 2160, Auction  122, Kant, Immanuel, Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels

Rarissimum der Sternenkunde
(Kant, Immanuel). Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels, oder Versuch von der Verfassung und dem mechanischen Ursprunge des ganzen Weltgebäudes nach Newtonischen Grundsätzen abgehandelt. 2 Teile in 1 Band (durchgehend paginiert). 29 Bl., VI, 200 S. 17 x 10,5 cm. Halbleder d. Z. (Rücken lädiert, VDeckel fast lose, bestoßen und mit Schabspuren). Königsberg und Leipzig, Johannn Friederich Petersen, 1755.
VD18 1388719X. Warda 4. – Erste, anonym erschienene Ausgabe der ersten größeren Schrift Kants, die er noch als Hauslehrer auf dem Rittergut derer von Hülsen in Groß-Arnsdorf nahe Königsberg verfasste und mit der er sich nach seiner Rückkehr 1755 nach Königsberg erfolglos für einen Lehrstuhl an der Albertina bewarb (den lang ersehnten Ruf auf den Lehrstuhl für Logik und Metaphysik erhielt Kant bekanntlich erst 1770 im "fortgeschrittenen" Alter von 46 Jahren). Kants kosmogonische Schrift fand wenig Anerkennung und Beachtung, was sicher mit der Insolvenz seines Königsberger Verlegers Petersen zu tun hatte, der die bereits gedruckten Exemplare der Auflage nicht ausliefern konnte und in seinem Bücherlager unter Verschluss hielt. Exemplare der Erstauflage gelten als gesuchte Raritäten und sind im Handel kaum auffindbar.
"In diesem epochemachenden und stets denkwürdig bleibenden Buche erklärt Kant die Entstehung der Weltkörper aus den Anziehungs- und Abstoßungskräften der Materie und stellt hiermit als der erste jene Theorie auf, welche nicht lange hernach (1761) durch Lambert's 'Kosmologische Briefe' und viel später (1796) von Laplace, 'Exposition du systeme du monde' vielfach bestätigt wurde" (ADB XV, 84). Kants hier formulierte Annahme einer Vielzahl von Galaxien - er nennt sie "Welteninseln" - konnte in den 1920er Jahren durch exakte Messungen von Edwin Hubble belegt werden. Exemplar der Variante mit der korrekten Paginierung der letzten Seite (200); das VD18 kennt auch Exemplare mit der irrigen Paginierung "100". – Etwas gebräunt und braunfleckig, anfangs und am Schluss leicht feuchtrandig, Vorsätze leimschattig, fl. Vorsatz mit altem Besitzeintrag, Innenspiegel mit modernem Exlibris. Zwischentitel zu Teil I irrig vor den Haupttitel gebunden. - Von großer Seltenheit.

* Alle Angaben inkl. 24% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge