Los 6142

Munier, Emile
(1840-1895, Paris)Die Geschwister beim Lesenlernen mit einer Bildergeschichte

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
14.880€ (US$ 14,588)

Los 6142 - Munier, Emile - Die Geschwister beim Lesenlernen mit einer Bildergeschichte - 0 - thumbLos 6142 - Munier, Emile - Die Geschwister beim Lesenlernen mit einer Bildergeschichte - 1 - thumbLos 6142 - Munier, Emile - Die Geschwister beim Lesenlernen mit einer Bildergeschichte - 2 - thumbExtragroße Abbildung

Aus dem Katalog
Gemälde Alter und Neuerer Meister; Skulpturen; Portraitminiaturen
Auktionsdatum 1.12.2022

Lot 6142, Auction  120, Munier, Emile, Die Geschwister beim Lesenlernen mit einer Bildergeschichte

Die Geschwister beim Lesenlernen mit einer Bildergeschichte.
Öl auf Leinwand, doubliert. 66,9 x 51,6 cm. Signiert unten links "E. Munier".

Emile Muniers Vater war an der Manufacture Nationale des Gobelins in Paris als Bildwirker tätig. Alle drei Söhne treten ebenfalls in die renommierte Manufaktur ein. Emile, der zweitälteste, besucht Kurse in Zeichnen, Malen, Anatomie, Perspektive und Chemie im Zusammenhang mit dem Färben von Wolle. Die Zeichenkurse leitet Abel Lucas. Ab 1869 stellt Munier bis zu seinem Lebensende immer wieder im Salon aus, 1871 gibt er seine Karriere in der Tapisserie auf und widmete sich ausschließlich der Malerei. 1872 wird er Schüler von William Adolphe Bouguereau, des Meisters des akademischen Klassizismus. Exzellente Zeichenkunst und ein genaues Studium der menschlichen Anatomie, insbesonders des Gesichts, der Hände und Füße, gelten, in dünnen, fast durchscheinenden Farblasuren aufgetragen, als Eckpfeiler der akademischen Tradition. Im Lauf der Jahre werden Munier und Bouguereau enge Freunde und Munier wird Mitglied der Societé des Artistes Français. Er ist Vater zweier Kinder, Henri und Marie Louise, die beide ab Anfang der 1880er Jahre seine Hauptinspiration werden, und er malte bis an sein Lebensende sentimentale Genrebilder mit ihnen. Ein erhaltenes Porträtfoto legt nahe, dass es sich bei der Dargestellten in unserem Bild um Marie-Louise handelt.

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

* Alle Angaben inkl. 24% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge