Los 6362

Ferguson, Max
(geb. 1959 New York)Tiramisu in Chinatown

Schätzung
12.000€ (US$ 12,632)

Abgabe von Vorgeboten möglich

Los 6362 - Ferguson, Max - Tiramisu in Chinatown - 0 - thumbExtragroße Abbildung

Aus dem Katalog
Delikatessen – Die Kunst des Genusses
Auktionsdatum 2.6.2022

Lot 6362, Auction  119, Ferguson, Max, Tiramisu in Chinatown

"Tiramisu in Chinatown".
Öl auf Holz. 30 x 30 cm. Signiert und datiert. 2022.

New York als Schmelztiegel der Kulturen bietet ein Feuerwerk an kulinarischen Genüssen aus aller Herren Länder. Wer Manhattan von Norden nach Süden durchstreift, trifft auf sämtliche Delikatessen, die die Präsenz der unterschiedlichen Ethnien in der Stadt widerspiegeln. Von Yorkville, dem alten Viertel der Deutschen rund um die 86. Straße (East) mit dem Heidelberg Restaurant und "Schaller's Stube" Wurst Bar gelangt man nach Midtown, wo sich neben feinsten japanischen Restaurants auch die legendären amerikanischen Steakhäuser wie Smith & Wollensky oder das Palm Restaurant befinden. Weiter südlich an der Lower East Side findet man jüdische Spezialitäten, etwa die traditionellen "Knish" bei Jonah Schimmels Knish Bakery oder die gigantischen Pastrami Sandwiches bei Katz's Delicatessen, berühmt auch als Drehort von "When Harry met Sally". Die 1920 gegründete "Vesuvio Bakery" in Little Italy stammt noch aus der Zeit, in der sich die meisten der süditalienischen Einwanderer um die Mulberry Street im Süden Manhattans in kleinen Wohnungen drängten. Auch Robert de Niro und Martin Scorsese wuchsen dort auf. Heute besteht Little Italy nurmehr aus zwei Straßen, nachdem sich das angrenzende Chinatown, das wohl exotischste Viertel immer mehr weiter ausgebreitet hat. Der Duft von Gewürzen liegt dort in der Luft; Dim Sum und Nudelsuppen sind an jeder Ecke zu haben. Max Fergusons "Tiramisu in Chinatown" ist eine Momentaufnahme eines sich ständig wandelnden New Yorks und eine Liebeserklärung des Künstlers an seine Stadt. Max Fergusons Leibgericht ist übrigens Lox'n Bagel - ein New Yorker Klassiker.

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge