Los 6383

Schnorr von Carolsfeld, Julius
(1794 Leipzig - 1872 Dresden)Bildnis des Sohnes Eduard

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
4.674€ (US$ 5,435)

Los 6383 - Schnorr von Carolsfeld, Julius - Bildnis des Sohnes Eduard - 0 - thumbExtragroße Abbildung

Aus dem Katalog
Auf Papier gezeichnet – In Kupfer gestochen
Auktionsdatum 2.12.2021

Lot 6383, Auction  118, Schnorr von Carolsfeld, Julius, Bildnis des Sohnes Eduard

Bildnis des Sohnes Eduard.
Bleistift auf Velin. 27,1 x 16,9 cm. Monogrammiert und datiert "18 JSC (ligiert) 43.".

1827 wird Julius Schnorr von Carolsfeld von König Ludwig I. von Bayern als Professor für Historienmalerei an die Münchner Akademie berufen. Am 30. Oktober heiratet er in Wien Marie Heller, die Stieftochter von Ferdinand Olivier, am 4. November erreicht das Paar München. Das Ehepaar hat zusammen fünf Söhne und drei Töchter. Als sechstes Kind wird 1838 Eduard Schnorr von Carolsfeld geboren. Aus dem hier mit wachem und konzentriertem Blick dargestellten Fünfjährigen wird ein angesehener Chemiker, Unternehmer und Fabrikbesitzer, der zum sächsischen Hofrat ernannt werden wird. 1882 regt er die Gründung eines Ortsvereines "zur Wahrung und Förderung Loschwitzer Interessen" an, der Verbesserungen des Verkehrs mit der Stadt Dresden entwickelt. Eduard Schnorr von Carolsfeld wird zum ersten Vorsitzenden gewählt. Die wohl bedeutendste Anregung des Ortsvereins ist die zum Bau einer heute "Blaues Wunder" genannten Brücke, die seit 1893 die beiden Dörfer Loschwitz und Blasewitz verbindet.

Provenienz: Nachlass des Künstlers.
Familienbesitz Schnorr von Carolsfeld.
Bis 2000 Nele Popper-Schnorr von Carolsfeld (1922-2017), Berlin.

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge