Los 6315

Ruscheweyh, Ferdinand
(1785-1846, Neustrelitz)Bassorilievi Antichi della Grecia

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
394€ (US$ 458)

Los 6315 - Ruscheweyh, Ferdinand - Bassorilievi Antichi della Grecia - 0 - thumbExtragroße Abbildung

Aus dem Katalog
Auf Papier gezeichnet – In Kupfer gestochen
Auktionsdatum 2.12.2021

Lot 6315, Auction  118, Ruscheweyh, Ferdinand, Bassorilievi Antichi della Grecia

Bassorilievi Antichi della Grecia o sia Fregio del Tempio di Apollo Epicurio in Arcadia.
24 (von 25) Umrissradierungen nach Johann Martin Wagner, zzgl. typographischem Titelblatt und 4 Textseiten. Quer-4to. Rom, Francesco Bourlié, 1814. Auf dem lose beiliegenden Deckelblatt eine handschriftliche Widmung "À Madame la Baronne F. [unleserlich]" sowie verso von einer weiteren Hand bez. "ein geschenk von Stoethold[?] in meinem zimer in Rom / bej meiner ankunft daselbst gefunden / den 12ten / feb: 1846". Nagler 107. Wz. Buchstaben "P. M.".

Erste Publikation zu den Friesen des Apollontempels bei Bassae (Peloponnes) mit Darstellungen der Kentaurenschlacht und des Amazonenkampfes, die 1812 bei Grabungen entdeckt und bereits 1814 in das British Museum überführt wurden. Vor ihrem Verkauf fertigte Wagner in Griechenland die Vorlagenzeichnungen. Für die Umsetzung zweier Blätter scheint Ruscheweyh Unterstützung seiner Künstlerkollegen Angelo Testa (Tafel 2) und Antonio Banzo (Tafel 12) erhalten zu haben. - Die beinahe vollständige Folge, nur Tafel 23 fehlt, in ganz ausgezeichneten, kräftigen Drucken mit breitem Rand, teils mit Spuren des Schöpfrandes. Sämtlich leicht angeschmutzt und fleckig bzw. fingerfleckig, die Ränder minimal gebräunt und bestoßen, Heftspuren links, Wasserfleck unten links, die Darstellungen meist nicht berührend, sechs Blatt mit kleinem Wurmlöchlein in der linken Blatthälfte, weitere Alters- und Handhabungsspuren, im Gesamteindruck jedoch gut und einheitlich.

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge