Los 50

Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de
Regnum Congo hoc est Warhaffte

Zuschlag
19.000€ (US$ 22,093)

Los 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 0 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 1 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 2 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 3 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 4 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 5 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 6 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 7 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 8 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 9 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 10 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 11 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 12 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 13 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 14 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 15 - thumbLos 50 - Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de - Regnum Congo hoc est Warhaffte  - 16 - thumb

Aus dem Katalog
Wertvolle Bücher
Auktionsdatum 12.11.2021

Lot 50, Auction  118, Lopez, Duarte und Bry, Johann Theodore de, Regnum Congo hoc est Warhaffte

Lopez, Eduart. - Bry, Johann Theodore de. Regnum Congo hoc est Warhaffte und Eigentliche Beschreibung deß Königreichs Congo in Africa ... Teile I-VI (von 12). 30,5 x 18 cm. Pergament d. Z. (Rücken restauriert, etwas angeschmutzt, gebräunt, stellenweise angeplatzt, ohne die vier Bindebänder) mit silberprägter (oxidierter) Mittelfeldvignette mit silbergeprägten (oxidierten) Besitzerinitialen "W O C D H E D I L" auf dem Vorderdeckel bzw. Jahreszahl " 1629" auf dem Rückdeckel. Frankfurt 1603-1623.
VD17 23:301458H, 23:301462U, 23:301491F, 14:631077H, 14:631120C, 3:314757H. Huth Libr. 39. Kainbacher I, 163. Graesse I, 560 und Brunet I, 1355 (unter de Bry). Vgl. Gay 3077. – Frühe Ausgabe. Vorhanden sind die ersten sechs Teile:
I) (Eduart Lopez. Regnum Congo hoc est Warhaffte und Eigentliche Beschreibung deß Königreichs Congo in Africa, und deren angrentzenden Länder, darinnen der Inwohner Glaub, Leben, Sitten und Kleydung wol und außführlich vermeldet und angezeigt wirdt). 3 (von 4; ohne den Titel) Bl., 74 S., 4 nn., 14 num. Bl. Mit 14 Textkupfern und 3 (2 gefalteten, 1 doppelblattgroßen) Kupferstichkarten. Frankfurt, Matthias Becker, 1609.
Zweite deutsche Ausgabe, nach der ersten des Jahres 1597. Bedeutende Quelle zum alten Königreich Kongo und zu weiten Teile Afrikas, verfasst von dem Humanisten Filippo Pigafetta nach den Berichten des Eduart Lopez und erstmals 1591 in Rom in Italienisch veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung durch Augustinus Cassiodorus Reinius gaben die Brüder de Bry als ersten Band ihrer "Kleinen Reisen" ('India orientalis') heraus.
Lopez war ein portugiesischer Kaufmann. Er bereiste ab 1578 mehrere Jahre lang das Königreich Kongo und zeichnete umfangreiche Beobachtungen zu Land und Leuten auf. "After a stay of some years he was appointed the King of Congo's ambassador to the Pope and to Philip II of Spain, to tell them of the Congo's need for missionaries, to show various specimens of minerals, and to offer the Portugese the advantages of free trade. On his return he was shipwrecked on the American coast ... In 1589 re returned to the Congo, and nothing more was heard of him ... It has been pointed out that this narrative von used by Defoe for his Captain Singleton" (Cos I, 355). Die Textkupfer zeigen portugiesische Reisende, Kostüme und Sitten der Einheimischen, Jagd- und Kampfszenen sowie ein Zebra.

II) Ander Theil der Orientalischen Indien von allen Völckern, Insulen, Meerporten, fliessenden Wassern und anderen Orten. 6 Bl., 134 S., 4 nn., 38 (statt 39) Bl. Mit gestochener Titelbordüre, gestochenem Porträt und 37 (von 38; 1 doppelblattgroßem) Textkupfern. Ebenda, Kempffer, 1613.

III) Dritter Theil Indiae Orientalis. 2 Bl., 219 (recte 213) S., 2 nn., 58 num., 1 nn. Bl. Mit 59 (2 blattgroßen, 1 doppelblattgroßen) Textkupfern, 3 (1 doppelblattgroßen) Kupfertafeln, 5 (2 doppelblattgroßen, 2 gefalteten, 1 fragmentarisch erhaltenen) Kupferstichkarten und 2 (davon 1 aus zwei Blättern bestehenden) gefalteten Kupferstichplänen. Oppenheim, Galler, 1616.

IV) Vierdter Theil der Orientalischen Indien. 4 Bl., 121 S., 1 nn., 21 num. Bl. Mit gestochener Titelbordüre und 21 Textkupfern. Ebenda 1617.

V) Fünffter Theil der Orientalischen Indien. 58 S., 1 w., 1 nn., 20 num. Bl. Mit gestochener Titelbordüre und 20 Textkupfern. Frankfurt, Weiß für de Bry, 1623.

VI) Sechster Theil der Orientalischen Indien. 4 (le. w.) Bl., 154 S., 1 nn., 26 num. Bl. Mit Titelkupfer und 26 Textkupfern. Frankfurt, Wolfgang Richter, 1603. – Dem ersten Teil fehlt der Titel, dem zweiten Teil fehlt ein Blatt (mit Textkupfer), im dritten Teil ist eine Kupferstichkarte nur fragmentarisch erhalten. Wenige Textblätter des dritten Teils mit Eckabriss (teils mit Textverlust). Titel des vierten Teils verso sowie die folgenden Blätter mit Federproben in Bleistift. Etwas gebräunt und angeschmutzt. Stellenweise etwas stärker feuchtrandig und fleckig. Gelegentlich mit Randläsuren.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge