Los 502

Biblia latina
Perlschrift-Bibel Zwei Einzelblätter aus zwei unterschiedlichen Perlschriftbibel auf sog. "Jungfernpergament".

Zuschlag
150€ (US$ 172)

Los 502 - Biblia latina - Perlschrift-Bibel Zwei Einzelblätter aus zwei unterschiedlichen Perlschriftbibel auf sog. "Jungfernpergament".  - 0 - thumbLos 502 - Biblia latina - Perlschrift-Bibel Zwei Einzelblätter aus zwei unterschiedlichen Perlschriftbibel auf sog. "Jungfernpergament".  - 1 - thumbLos 502 - Biblia latina - Perlschrift-Bibel Zwei Einzelblätter aus zwei unterschiedlichen Perlschriftbibel auf sog. "Jungfernpergament".  - 2 - thumb

Aus dem Katalog
Wertvolle Bücher
Auktionsdatum 13.4.2021

Lot 502, Auction  117, Biblia latina, Perlschrift-Bibel Zwei Einzelblätter aus zwei unterschiedlichen Perlschriftbibel auf sog. "Jungfernpergament".

Perlschrift-Bibel. - Biblia latina. Zwei Einzelblätter aus zwei unterschiedlichen Perlschriftbibel auf sog. "Jungfernpergament". 45 Zeilen. Schriftspiegel ca. 12,5 x 8,3 cm. Blattgröße ca. 19 x 13 cm bzw. 61 Zeilen. Schriftspiegel ca. 14,2 x 9,4 cm. Blattgröße ca. 20 x 14 cm. Mit 4 größeren Initialen in Blau und Rot sowie reichem, die Kolumne begleitenden Federwerk, rote Kapitalstrichelung und rot-blaue Kolumnentitel. Unter Glas mit Passepartout in Holzprofilleiste gerahmt bzw. unter Passepartout. Nordfrankreich um 1270-1280.
In feiner gotischer französischer Perlschrift in dunkelbrauner Tinte geschriebene Blätter, einmal aus dem Buch der Könige und dem Propheten Jeremia. Perlschriftbibeln, die in zahlreichen Exemplaren den Vulgatatext verbreiteten, wie ihn die Pariser Sorbonne um 1220/30 im sogenannten "Correctorium Sorbonicum" erarbeitet hatte (sog. "Pariser Normbibel"), stellen einen neuen Buchtypus dar, der für das 13. Jahrhundert charakteristisch ist. Durch die Verwendung einer extrem kleinen Schrift war es möglich, den gesamten Bibeltext einschließlich der Hieronymus-Prologe sozusagen im Taschenformat in einem einzigen Band unterzubringen. – Wohlerhalten, sauber und frisch, minimale Pergamentwellen. Ein authentisches Stück Mittelalter auf bemerkenswert feinem, feinsten Jungfernpergament, das teils aus der Haut ungeborener Lämmer gewonnen wurde.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020 Galerie Gerda Bassenge