Los 5269

Maulbertsch, Franz Anton
Jesus reicht den Gläubigen das Abendmahl, rechts der hl. Petrus

Ergebnis
14.760€ (US$ 16,966) *

Los 5269 - Maulbertsch, Franz Anton - Jesus reicht den Gläubigen das Abendmahl, rechts der hl. Petrus - 0 - thumb

Detail-Zoom:

Aus dem Katalog
Druckgraphik des 15. bis 19. Jahrhunderts
Auktionsdatum 25.11.2020

Lot 5269, Auction  116, Maulbertsch, Franz Anton, Jesus reicht den Gläubigen das Abendmahl, rechts der hl. Petrus

Jesus reicht den Gläubigen das Abendmahl, rechts der hl. Petrus. Radierung. 41,8 x 31,4 cm. Nagler 2.

Obwohl sich Maulbertsch, der größte Maler des Spätrokoko in Österreich, zeit seines Lebens für die Radierungen begeistert, und sich während seiner gesamten Laufbahn um die Herstellung von Drucken nach seinen Gemälden kümmert, sind nur zwölf eigenhändige Radierungen bekannt. Alle stammen aus den letzten zwanzig Jahren seines Lebens. Sein Schwiegervater ist der ersten Direktor der Wiener Kupferstecherakademie, Jakob Schmutzer. Dieser fertigt selbst eine Reihe von Radierungen nach Maulbertsch an. Schmutzer wird jedoch in Paris unter Johann Georg Wille zum neoklassizistischen Linienstecher und wird nach seiner Rückkehr 1766 nie wieder eine Radierung nach Maulbertsch anfertigen, dessen Werk ihm nun hoffnungslos veraltet erscheint. Dies mag ein Grund dafür gewesen sein, dass Maulbertsch beschloss, in späteren Jahren eigene Drucke anzufertigen. Das vorliegende Blatt ist ein frühes Werk, das stilistisch Mitte der 1760er datiert wird und kein Gemälde als Vorlage hat. Die außergewöhnlichen Gesichtstypen, die bizarren Gesten und extremen Maßstabsverzerrungen in der Komposition werden durch die starke Schrägbeleuchtung von rechts zusammengehalten. Das Blatt zählt zu einem der Schlüsselwerke der Radierung des achtzehnten Jahrhunderts nördlich der Alpen. - Ganz ausgezeichneter Druck mit prägnant zeichnender Plattenkante und schmalem Rand. Verso eine horizontale Falte, recto kaum sichtbar, die Oberkante verso mit 2 cm breitem Papierstreifen alt hinterlegt. In den Rändern schwach fleckig, weitere vereinzelte Gebrauchsspuren, sonst in sehr gutem Zustand. Selten.

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020 Galerie Gerda Bassenge