Los 3246

Tabor Presse
Grafik Kalender

Schätzung
6.000€ (US$ 6,667)

Abgabe von Vorgeboten möglich

Los 3246 - Tabor Presse - Grafik Kalender - 0 - thumbLos 3246 - Tabor Presse - Grafik Kalender - 1 - thumbLos 3246 - Tabor Presse - Grafik Kalender - 2 - thumb

Aus dem Katalog
Moderne Literatur und Kunstdokumentation
Auktionsdatum 8.10.2020

Lot 3246, Auction  116, Tabor Presse, Grafik Kalender

Alle Kalender der Tabor Presse bis 2018
Grafikkalender. - Tabor Presse. Grafik Kalender. 29 Jahrgänge des Monatskalenders, Jahrgänge 1990-2019. Mit jeweils 12 nummerierten und signierten Original-Grafiken unter Passepartout-Kalenderblättern. 70,5 x 50 cm. Spiralbindung. In Holzleistenkassette (27) mit Leinenrücken und Kartondeckeln (Holzleisten teils etwas bestoßen bzw. lädiert). Berlin, Tabor Presse, (1989-2018).
Umfangreiche Sammlung aller 29 erschienenen Jahrgängen (von 1990 bis 2019) des Grafikkalenders der Tabor Presse. Für "das Jahr 1990 hat die TABOR PRESSE BERLIN erstmalig einen Grafik Kalender mit Arbeiten von zwölf, auch überregional bekannten Künstlern in eigener Regie hergestellt. [...] Alle Blätter sind auf hochwertigem Büttenpapier, die Lithographien und der Holzstich auf Walthari Bütten, die Radierungen auf Alt Nürnberg und Japan Bütten gedruckt" (Verlagswerbung). Die Originalgraphiken stammen u. a. von Jim Avignon (geb. 1968), Elvira Bach (geb. 1951), Akbar Behkalam (geb. 1944), HAP Grieshaber (1909-1981), Moritz Götze (geb. 1964), Johannes Grützke (1937-2017), Johannes Heisig (geb. 1953), Hans Holle (geb. 1934), Thomas Hornemann (geb. 1943), Albert Merz (geb. 1942), Kurt Mühlenhaupt (1921-2006), Ulrich Panndorf (geb. 1954), Bodo Rott (geb. 1971), Jochen Senger (1929-2016), Hans Ticha (geb. 1940), Tony Torrilhon (geb. 1931) und Max Uhlig (geb.1937). Der Kalender für das Jahr 1995 ist zusätzlich betitelt „Klaus Süß africa Büchergilde Gutenberg“, hier wurden die Grafiken nur montiert und befinden sich nicht unter Passepartout. Jahrgänge 2012, 2015, 2017 und 2018 je mit einer zusätzlichen signierten Originalgraphik. – Ein Passepartout mit kleinem Eckeinriss. Insgesamt sehr gut erhalten. – Beigaben:
I) Aus den angewandten Erinnerungen des Solnhoffer Plattenkalks. 6 nn. Bll. 7 signierte, datierte und nummierte Original-Lithografien von Matthias Beckmann und 1 Original-Fotografie von Klaus Mellenthin. 28 x 45 cm. Illustrierte OPappkassette (leicht bestoßen und gering fleckig). Berlin, Tabor Presse, 2013. - 1 von 40 signierten nummerierten Mappen (Gesamtauflage: 44). - Im Druckvermerk von den Künstlern signiert und mit Origiginal-Zeichnung.
II) Robert Lebeck. Beuys in seiner Wohnung. 1 Original-Fotografie (verso nummeriert, datiert und signiert). 41 x 30 cm. In OPappumschlag (an den Ecken etwas gestaucht). Berlin, Tabor-Presse, 2010. - An den Ecken etwas gestaucht, Fotografie mit kleiner Knickspur in der unteren Ecke. - Nummeriertes Exemplar (Gesamtauflage: 60).
III) Ferner liegt eine Anzahl der Begleithefte zu den Tabor-Kalendern bei.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020 Galerie Gerda Bassenge