Los 2132

Phöbus
Ein Journal für die Kunst

Ergebnis
8.610€ (US$ 9,897) *

Los 2132 - Phöbus - Ein Journal für die Kunst - 0 - thumb

Aus dem Katalog
Literatur und Autographen
Auktionsdatum 7.10.2020

Lot 2132, Auction  116, Phöbus, Ein Journal für die Kunst

Kleist, Heinrich von. - Phöbus. Ein Journal für die Kunst. Herausgegeben von Heinrich von Kleist und Adam Heinrich Müller. Erster Jahrgang, erstes bis zwölftes Stück in 9 Heften in 1 Band (= alles Erschienene). Mit 7 Kupfertafeln von Gottschick nach Carstens, Hartmann, Kügelgen u. a. 24 x 20 cm. Marmorierter Pappband d. Z. (berieben und bestoßen, Kanten und Gelenke auch beschabt, Rücken mit Mittelknickfalte, 1 illustrierter OVorderumschlag auf dem fl. Vorsatz montiert). Dresden, Gärtner, 1808.
Goedeke VI, 100, 3. Sembdner 4. Diesch 1479. Kirchner 4699. Houben 54-76. – Vollständiges Exemplar mit allen erschienenen Einzelheften der wohl bedeutendsten literarischen Zeitschrift der deutschen Romantik. Mit zahlreichen Erstdrucken von Kleist, Novalis, Fouqué, Wezel etc., Beiträgen der Madame de Staël sowie ästhetischen und literaturgeschichtlichen Aufsätzen von A. H. Müller. Von Kleist stammen u. a. Organisches Fragment aus dem Trauerspiel: Penthesilea, Der Engel am Grabe des Herrn, Die Marquise von O ..., Fragmente aus dem Lustspiel: Der zerbrochene Krug, Fabeln, Fragmente aus dem Trauerspiel: Robert Guiskard, Herzog der Normänner, Fragment aus dem Schauspiel: Das Käthchen von Heilbronn etc. Der fl. Vorsatz mit dem montiertem OVorderumschlag von Heft I, der den titelgebenden Sonnengott Phöbus zeigt, wie er - gezogen von Sonnenpferden - auf einem Wagen über Dresden hinwegzieht. Der hintere fl. Vorsatz mit montiertem Verlagsprospekt zum Erscheinen von Heft VI (beschnitten). – Vereinzelte leichte Flecken, die beiden Kupfer zu den Heften IV und V etwas stärker betroffen und mit kleinem Wasserrand. Insgesamt wohlerhalten.

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020 Galerie Gerda Bassenge