Los 1163

Paracelsus
Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften

Ergebnis
12.300€ (US$ 13,667) *

Los 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 0 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 1 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 2 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 3 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 4 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 5 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 6 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 7 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 8 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 9 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 10 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 11 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 12 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 13 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 14 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 15 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 16 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 17 - thumbLos 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften - 18 - thumb

Los 1163 - Paracelsus - Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften

Paracelsus, Theophrast Bombast von Hohenheim. Erster [bis] Zehender Theil der Bücher und Schrifften. Jetzt auffs new auß den Originalien, und Theophrasti eigner Handschrifft an tag geben: durch Joh. Huserum. 10 Teile und die Appendices zu Teilen V und X (letzterer in 2 Teilen) in 5 Bänden. Mit 12 ganzseitigen wdhl. Porträtholzschnitten des Autors, mehrfach wdhl. Wappenholzschnitten, Druckermarken und 62 Textholzschnitten (im Appendix zu Tl 10). Titel in Rot und Schwarz. 23,6 x 16 cm. Reich blindgeprägtes Schweinsleder d. Z. (etwas wurmstichig, fleckig, angestaubt bzw. leicht angeschmutzt, Vorsätze teils fragmentarisch, die festen gelöst, dadurch die Bezugskanten offen, beschabt und bestoßen) über schweren, abgefasten Holzdeckeln (wenige Bruchstellen) mit hs. RSchildern (eines abgelöst) und 8 (von 10) intakten ziselierten Messingschließen sowie Rotschnitt. Basel, Conrad Waldkirch, 1589-1591.
VD16 P 365, 367, 369, 371, 373, 375-379. Mook 154-163. Sudhoff 216-225, 220a und 225a. Hirsch-Hübotter IV, 499. Garrison-Morton 57, Anm. Durling 3514 (nicht komplett). Nicht bei Osler, Wellcome, Waller. – Seltene erste deutsche Gesamtausgabe der Werke des Theophrast Bombast von Hohenheim, genannt Paracelsus (1493-1541), die sog. "Huser'sche Quartausgabe", in der zahlreiche Schriften zum ersten mal im Druck erschienen und deren Text für alle späteren Ausgaben maßgeblich wurde. Sie kam mit Unterstützung des Kurfürsten und Kölner Erzbischofs Ernst Prinz von Bayern zustande und wurde von dem "Paracelsisten", dem aus Waldkirch im Breisgau stammenden Arzt und kurfürstlich kölnischem Rat Johann Huser (1545-1600) herausgegeben (vgl. Hirsch-Hübotter III, 350). "Wenn man ohne Voreingenommenheit diese Huser'schen Darlegungen über die bei der Sammelausgabe angewendeten Grunsätze und Massnahmen überblickt, so kann man ihm die Anerkennung nicht versagen, dass er mit Umsichte und Gründlichkeit an die Lösung seiner Aufgabe gegangen ist" (Sudhoff S. 374).

Die Ausgabe gliedert sich in medizinische Werke (Teile I-VI), dann die "Bücher, in welchen fürnemlich die Kräfft, Tugenden und Eigenschafften Natürlicher dingen, auch derselben Bereitdungen, betreffend die Artzeney, beschriben werden, neben eingemischten sachen zur Alchemey dienstlich" (Teil VII). Es folgen die philosophischen Schriften (Teile VIII-X).
Der 5. Teil unserer Ausgabe enthält dabei ein Sudhoff unbekannt gebliebenes Sonderblatt, eine "Schedula" zu S. 290 sowie einen 228; 21 Seiten umfassenden "Appendix". Mit der häufig fehlenden Foliotafel im 10. Teil zu Seite 68, ferner dem "Appendix" und einem zweiten Anhang mit dem "Fasciculus Prognosticationum Astrologicarum". Zum "Appendix" gehören auch die Textfiguren und die Holzschnitte (davon 30 zur "Auslegung der Magisten Figuren im Carthäuser Kloster zu Nürnberg" und 32 "Figurae Magicae Theophrasti" zur "Prognostication auf XXIIII Jahr zukünfftig").
Das vorliegende Exemplar enthält alle erschienenen Teile bis auf den Appendix zu Teil VIII, jedoch die Appendices zu Teilen V und vor allem X mit dem o.g. "Fasciculus prognosticationum astrologicarum". Die Kollation demnach folgendermaßen: Band I, Teil I: 10 Bl., 426 S., 1 Bl.; Teil II: 342 S., 1 w., 28 Bl.; Teil III: 4 Bl., 420 S., 51 Bl.; Teil IV: 417 S., 53 Bl.; Teil V: 4 Bl., 332 S., 48 Bl.; 228 S., 21 (statt 25) Bl.; Teil VI: 4 Bl., 440 S., 12 Bl.; Teil VII:
6 Bl., 439 S., 4 Bl.; Teil VIII: 6 Bl., 363 S., 4 Bl. (ohne S. 365-428 Appendix zu VIII); 4 Bl., 459 S., 4 Bl.; Teil X: 4 Bl., 491 S.; 275 S., 4 Bl. (le. w.), 106 S., 1 Bl. – Ohne den "Octavae partis appendix" zu Teils VIII (Band IV) mit Seiten S. 365-428. Es fehlen ferner vier weiße Blätter und ein Bogen (i54) im Register zum Appendix des 5. Teils, sonst ist das vorliegende Exemplar vollständig und in guter Gesamterhaltung. Durchgehend etwas gebräunt, wurmstichig und gelegentlich feuchtrandig, selten wasserfleckig, angestaubt, die Bindung teils etwas gelockert, Innengelenke teils schwach. Titel verso mit flauer Stempelrasur und recto mit eigenhändigem Exlibrisvermerk: "Ex libris Michaelis Wahsenbergij". Eines der überaus seltenen Exemplare dieser ebenfalls überaus raren Gesamtausgabe hier in zeitgenössischen Einbänden, einheitlich und schön gebunden in reich blindgeprägten Schweinslederbänden.

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020 Galerie Gerda Bassenge