153050

Lose pro Seite


Frey-Moock, Adolf
Abendidyll mit Nymphe und Kentaur
Los 6209

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.178€ (US$ 1,240)

Details

Nymphe mit Kentauer im Abendrot.
Öl auf festem Karton. 20,4 x 29,9 cm. Unten rechts signiert "A. FREY-MOOCK".



Provenienz: Geschenk der Fam. Pücklmeier (?) an Ursula und Peter Klein, 1970 (handschriftl. Widmung verso).

Janny, Georg
Najaden an der Felsenküste
Los 6211

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.488€ (US$ 1,566)

Details

Najaden an einer Felsenküste.
Öl auf Malkarton. 29 x 88 cm. Unten rechts signiert "G. Janny".


Pippel, Otto
Der Königssee mit der Wallfahrtskirche in St. Bartolomä, im Hintergrund der Watzmann
Los 6212

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.488€ (US$ 1,566)

Details

Der Königssee mit der Wallfahrtskirche in St. Bartolomä, im Hintergrund der Watzmann.
Öl auf Leinwand. 80,5 x 70,5 cm. Unten rechts signiert "Otto Pippel".

Nach Studien in Straßburg und Karlsruhe bei Friedrich Fehr und Julius Hugo Bergmann sowie bei Gotthardt Kuehl an der Dresdner Akademie ließ Pippel sich in Planegg bei München nieder. Hier entstanden seine zahlreichen Landschaften, Stillleben und Stadtveduten in impressionistischer Manier: Eine Reise nach Paris im Jahr 1909 brachte ihn mit der Kunst der Impressionisten in Berührung, die ihn stilistisch grundlegend bis zu seinem Lebensende prägen sollte. Pippels charakteristischer, pastoser, lichtvoll flimmernder Farbauftrag, der die Konturen und Formen auflöst, zeigt sich auch in unserer atmosphärischen Berglandschaft am Fuße des Watzmannmassivs.

Gelbke, Georg
"Frühling": Kniender Knabe auf einer Blumenwiese
Los 6213

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
4.712€ (US$ 4,960)

Details

"Frühling": Kniender Knabe auf einer Blumenwiese.
Öl auf Leinwand. 105,5 x 101 cm. Unten rechts signiert und datiert "G. Gelbke. (19)09", verso auf dem Keilrahmen wohl eigenh. bez. "Frühling G. Gelbke 09 Dresden".

Georg Gelbke studierte von 1901 bis 1907 an der Dresdner Akademie bei Richard Müller, Oskar Zwintscher und Gotthard Kuehl. Später wechselte er an die Münchner Akademie und setzte seine Studien bei Carl von Marr und Ludwig von Herterich fort. Eine erste Werkschau erfolgte 1911 gemeinsam mit Paul Wilhelm im Kunstsalon Emil Richter in Dresden. Es folgen Reisen nach Böhmen, Skandinavien und vor allem nach Nidden in Ostpreußen, wo die kurische Nehrung zu einem bevorzugten Motiv des Malers wurde. - Unser Gemälde, kurz nach Gelbkes Dresdener Akademiezeit entstanden, zeigt noch deutlich die Einflüsse seines Lehrers Oskar Zwintscher und des Jugendstils Dresdener Prägung. Auf einer Blumenwiese mit kleinen Tannensprößlingen kniet ein Knabe, die Hände vor der Brust gefaltet, die Augen zum Himmel gerichtet. Die Entwicklung des Jünglings wird hier durch die frühlingshafte Natur, die nach dem Winter erwacht und neue Triebe erwachsen lässt, gespiegelt. Gelbke zeigt sich hier von der Naturmystik inspiriert, wie sie sich sonst auch in den Werken von Richard und Rudolf Riemerschmied finden.

Steppes, Edmund
"Ein Traum vom Staffelsee"
Los 6214

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.488€ (US$ 1,566)

Details

"Ein Traum vom Staffelsee": Badende am Ufer.
Öl auf Leinwand. 25,3 x 33,7 cm. Unten links signiert "Edm[und]. St[eppes]. 1923", verso in roter Farbe eigenhändig bezeichnet sowie malerisch verziert "Ein Traum vom Staffelsee / 1923 / E[dmund]. f[ür]. Fritzens [?] / Edmund Steppes / München / Weihnachten 1923" sowie weitere Annotationen in Bleistift.


Lot 6216, Auction  118, Oderich, Karl, Arco Naturale auf Capri

Oderich, Karl
Arco Naturale auf Capri
Los 6216

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.116€ (US$ 1,175)

Details

Arco Naturale auf Capri.
Öl auf Leinwand. 63 x 39 cm. Unten rechts signiert, bezeichnet und datiert "C. Oderich / Capri 1880", verso mit dem Klebeetikett "Kunstsalon Hugo Harnisch, Hamburg".

Der spätere Meisterschüler von Hans Makart begibt sich von 1879 bis 1880 auf eine Italienreise, kurz nach seinem Abschluss an der Akademie der Künste in Berlin. Inspiriert von der landschaftlichen Kulisse des Golfs von Neapel und dem Licht des Südens entsteht auch vorliegendes Gemälde.

Compton, Edward Harrison
Winkelmatt mit Blick auf das Matterhorn
Los 6217

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
4.712€ (US$ 4,960)

Details

Winkelmatt mit Blick auf das Matterhorn.
Öl auf Leinwand. 60,3 x 80,8 cm. Unten rechts in Versalien signiert und datiert "E. Harrison / Compton /1957" , verso ortsbezeichnet und auf dem Keilrahmen mit Etikett "Galerie Schöninger".


Österreich
1. Hälfte 20. Jh. Stein an der Donau, Blick auf die Frauenbergkirche
Los 6219

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
992€ (US$ 1,044)

Details

1. Hälfte 20. Jh. Stein an der Donau, Blick auf die Frauenbergkirche.
Mischtechnik auf Spanplatte. 50,6 x 69,8 cm.


Hänsel, Karl Ernst
Selbstbildnis vor der Staffelei
Los 6220

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
744€ (US$ 783)

Details

Selbstbildnis vor der Staffelei.
Öl auf Malpappe. 44 x 36,5 cm. Im Bild auf der Leinwand oben rechts signiert "Karl Hänsel Dresden 1938".

Karl Ernst Hänsel war Meisterschüler von Ferdinand Pauwels an der Dresdener Akademie (1889-1894). Er widmete sich meist Portraits, landschaftlichen sowie biblischen Darstellungen. Seine besondere Vorliebe galt jedoch der Radierung mit sozialkritischen Themen. Das späte Selbstbildnis zeigt ihn als Maler mit der Palette vor der Staffelei in einem gepflegten Innenraum mit zahlreichen Kunstwerken an der Wand.

Lot 6221, Auction  118, Regency Hall Chairs, Regency Hall Chairs

Regency Hall Chairs
Regency Hall Chairs
Los 6221

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
496€ (US$ 522)

Details

Regency Hall Chairs.
Mahagoni, ausgeschnittene, ungepolsterte Sitzfläche, die geschwungene Rückenlehne mit vertieftem rechteckigen Feld, darin gemaltes Familienwappen "Schwertarm", darüber liegendes Oval mit rückseitiger Griffmulde. H. 88 x Br. 39,5 x T. 42 cm. Englisch, 19. Jh.


Lot 6222, Auction  118, Rahmen, Klassizistischer Rahmen

Rahmen
Klassizistischer Rahmen
Los 6222

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
496€ (US$ 522)

Details

Klassizistischer Rahmen, Deutschland, um 1830,
geschnitzt und vergoldet, Lotusblattfries als Sichtleiste, ansteigende Kehle in den Ecken mit Palmetten, Vierkant als Abschluss.
Lichtes Maß: 59 x 82,5 cm
Profilbreite: 6,5 cm.


Lot 6223, Auction  118, Rahmen, Klassizistischer Rahmen

Rahmen
Klassizistischer Rahmen
Los 6223

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
434€ (US$ 457)

Details

Klassizistischer Rahmen, Deutschland, um 1830,
geschnitzt und vergoldet, Blattfries als Sichtleiste, glatte Kehle, Karnies mit Palmetten und Ranken, Vierkant als Abschluss.
Lichtes Maß: 97,5 x 79 cm.
Profilbreite: 10 cm.


Lot 6224, Auction  118, Rahmen, Klassizistischer Rahmen

Rahmen
Klassizistischer Rahmen
Los 6224

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
682€ (US$ 718)

Details

Klassizistischer Rahmen, Deutschland, um 1820/30,
geschnitzt und vergoldet, Lotusblattfries als Sichtleiste, ansteigende Kehle in den Ecken mit Palmetten, Vierkant als Abschluss.
Lichtes Maß: 43 x 32 cm.
Profilbreite: 6,5 cm.


Rahmen
Vier Rahmen mit Akanthus
Los 6225

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
186€ (US$ 196)

Details

Vier Rahmen mit Akanthus, spätes 19. Jh.
Stuck, vergoldet.
Lichtes Maße: 20,5 x 23,5 cm; 22 x 27 cm.
Profilbreite: 8 cm; 10 cm.

Beigegeben zwei Rahmen des 20. Jh. im Renaissance-Stil (Lichtes Maß: 5,5 x 5,5 cm; 21 x 40 cm; Profilbreite: 8 cm; 7 cm).

[*]: Regelbesteuert gemäß Auktionsbedingungen. [^]: Ausgleich von Einfuhr-Umsatzsteuer.

* Alle Angaben inkl. 24% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge