153050

Lose pro Seite


Adler, Hermann
Fieberworte von Verdammnis und Erlösung
Los 3001

Zuschlag
80€ (US$ 84)

Details

Adler, Hermann. Fieberworte von Verdammnis und Erlösung. 41 S., 1 Bl. 24 x 18,5 cm. OKart. (etwas gebräunt). Basel, Jüdische Rundschau Maccabi, 1948.
Sternfeld-T. 19. Kosch, 20. Jhdt. I, 55. – Erste Ausgabe. Eines von 200 nummerierten Exemplaren. Vortitel mit eigenhändiger Gedichtstrophe und Signatur von Hermann Adler. Den Opfern der Ghettos gewidmeter Gedichtband. Hermann Adler (1911-2001), Lehrer, Journalist, Publizist, war Zeuge des Judenmords in Polen und Litauen, nahm am Warschauer Ghettoaufstand teil und wurde ins KZ Bergen-Belsen verschleppt. Nach der Befreiung lebte er in Basel. – Stockfleckig.

Lot 3002, Auction  107, Alexan, Friedrich, Im Schützengraben der Heimat

Alexan, Friedrich
Im Schützengraben der Heimat
Los 3002

Zuschlag
100€ (US$ 105)

Details

Alexan, Friedrich (d. i. A. Kupfermann). Im Schützengraben der Heimat. Geschichte einer Generation. 287 S. 23,5 x 16 cm. Illustr. OKart. Paris, Éditions Météore, 1937.
Sternfeld-T. 22. Kosch, 20. Jhdt. I, 138. – Erste Ausgabe. Der in Mannheim 1901 geborene, mit P. Dessau befreundete Publizist Friedrich Alexander (von dem Sternfeld-T. und Kosch nicht so richtig sagen können, wie er eigentlich hieß [Friedrich Georg, Friedrich George, Alexander Kuppermann]) war freier Schriftsteller in Paris, gründete in den 1930er Jahren einen Verlag und ging in die USA, wo er in verschiedenen Exil-Organisationen tätig war. 1949 zog er in die DDR, u. a. war er dort beim Fernsehen beschäftigt und schrieb als einziger in der DDR für die Zeitschrift USA in Wort und Bild. 1995 starb Alexander in Ostfriesland. – Sehr gutes Exemplar.

Alexander, Edgar
Deutsches Brevier
Los 3003

Zuschlag
50€ (US$ 53)

Details

Alexander, Edgar (d.i. E. A. Emmerich; Hrsg.). Deutsches Brevier. Politisches Lesebuch. 262 S., 1 Bl. 21,5 x 14 cm. OLeinen mit OSchutzumschlag. Zürich, Europa, 1938.
Sternfeld-T. 22. – Erste Ausgabe. – Sehr gutes Exemplar.

Alexander, Edgar
Deutsches Brevier
Los 3004

Zuschlag
100€ (US$ 105)

Details

Alexander, Edgar (d.i. E. A. Emmerich; Hrsg.). Deutsches Brevier. Politisches Lesebuch. 262 S., 1 Bl. 21,5 x 14 cm. OLeinen (etwas stockfleckig) mit OSchutzumschlag. Zürich, Europa, 1938.
Sternfeld-T. 22. – Erste Ausgabe dieser "trefflich ausgewählten Folge von Urteilen und Manifesten großer Philosophen und Theologen, Historiker und Psychologen (zur) radikalen Entlarvung der Gewaltsysteme der Diktaturen und totalen Machtbewegungen" (Klappentext). Vorsatz mit eigenhändiger Widmung von E. Alexander an die berühmte Fotografin Lotte Jacobi (datiert New York "Christmas" 1954). – Wohlerhalten.

Lot 3005, Auction  107, Allert de Lange, Konvolut von 22 Werken des Verlages

Allert de Lange
Konvolut von 22 Werken des Verlages
Los 3005

Zuschlag
950€ (US$ 1,000)

Details

Allert de Lange. Konvolut von 22 Werken aus dem Verlag Allert de Lange, Amsterdam. 8vo. OEinbände, teils mit OSchutzumschlag. 1933-1950.
Vorhanden: Georg Bernhard. Meister und Dilettanten am Kapitalismus. OLeinen mit OUmschlag. 1936.
Franz Blei. Zeitgenössische Bildnisse. OHalbleinen mit OUmschlag. 1940.
Bertolt Brecht. Drei Groschen Roman. OLeinen mit OUmschlag. 1950.
Max Brod. Annerl. OLeinen. 1937.
Max Brod. Die Frau die nicht enttäuscht. OLeinen mit OUmschlag. 1933.
Max Brod. Heinrich Heine. OLeinen mit OUmschlag. 1934.
Max Brod.
Novellen aus Böhmen. OLeinen. 1936.
Max Brod. Novellen aus Böhmen. Moderner Halbleinenband mit montierter OBroschur. 1936.
Vincenz Brun. Alkibiades. OLeinen mit OUmschlag. 1936.
Winston S. Churchill. Schritt für Schritt. OLeinen. 1940.
Jahrbuch 1934/35. OKartoniert. 1934.
Gina Kaus. Der Teufel nebenan. OLeinen mit OUmschlag. 1940.
Hermann Kesten. Der Gerechte. OLeinen. OUmschlag. 1934.
Hermann Kesten. Novellen Deutscher Dichter der Gegenwart. OBroschur. 1933.
Hermann Kesten. König Philipp der Zweite. OHalbleinen mit OUmschlag. 1938.
Irmgard Keun. Das Mädchen mit dem die Kinder nicht verkehren durften. OLeinen. 1936.
Annette Kolb. Festspieltage in Salzburg und Abschied von Österreich. OLeinen. 1938.
S. Kracauer. Jacques Offenbach. OLeinen. 1937.
W. G. Krivitsky. Ich war in Stalins Dienst! OBroschur. 1940.
Ferdinand Lundberg. Amerikas 60 Familien. OLeinen. 1938.
Alma Mahler. Gustav Mahler. OLeinen mit OUmschlag. 1940.
Valeriu Marcu. Machiavelli. OHalbleinen mit OUmschlag. 1937. – Teils geringe Gebrauchsspuren, meist jedoch wohlerhaltene Exemplare.

Almanach
für das freie deutsche Buch
Los 3006

Zuschlag
100€ (US$ 105)

Details

Almanach für das freie deutsche Buch. 133 S. 18,5 x 12,5 cm. OBroschur. Prag, Kacha, 1935.
Sternfeld-T. 587. – Seltener Almanach mit Anzeigen aller großen Exilverlage, hier mit der auf dem Titelblatt gedruckten Firmenadresse von Oprecht & Helbling in Zürich. – Etwas gebräunt.

Arendt, Hannah
Konvolut von 4 Werken
Los 3008

Zuschlag
80€ (US$ 84)

Details

Arendt, Hannah. - Konvolut von 4 Werken, meist in ersten Ausgaben. OEinbände, teils mit Original-Schutzumschlag. Verschiedene Verlage 1955-1963.
Enthält: 1) Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft. New York 1955. - 2) Von der Menschlichkeit in finsteren Zeiten. Rede über Lessing. München 1960. - 3) Eichmann in Jerusalem. A Report on the Banality of Evil. London 1963. - 4) Über die Revolution. München 1963. – Wohlerhalten.

Ariel
Ariel. Ein Almanach
Los 3009

Zuschlag
130€ (US$ 137)

Details

Ariel - ein Almanach fuer Literatur-Graphik-Musik. Herausgegeben von Manfred Vogel. 88 S., 2 Bl. Mit 1 gefalt. Notenbeilage und 6 blattgroßen Illustrationen. 16,5 x 11,5 cm. Illustr. OBroschur (fleckig). Jerusalem, Junge Dichtung, 1941.
Sternfeld-T. 520 – Einzige Ausgabe, "in memoriam Ernst Toller". Mit Beiträgen von E. Lasker-Schüler, W. Hildesheimer, Schalom Ben-Chorin, Max Brod, A. Zweig u. a. – Papierbedingt gebräunt.

Arp, Hans
1924 1925 1926 1943
Los 3010

Zuschlag
200€ (US$ 211)

Details

Arp, Hans. 1924 1925 1926 1943. 16 nn. Bl. Mit einer ganzseitigen Abbildung nach einer Zeichnung von Sophie Taeuber-Arp. 23,5 x 15,5 cm. OBroschur (leicht gebräunt). Bern, Benteli, 1944.
Sternfeld-T. 28 ("bibliogr. nicht zu ermitteln"). Wilpert-G. 13. – Erste Ausgabe. Eines von 250 Exemplaren. Satzanordnung Jan Tschichold. Die Zeichnung von Sophie Taeuber entstand im Dezember 1942. – Wohlerhalten.

Auerbach, Erich
Neue Dantestudien
Los 3011

Zuschlag
300€ (US$ 316)

Details

Auerbach, Erich. Neue Dantestudien. V, 90 S. 23 x 15,5 cm. OBroschur. Istanbul 1944.
Istanbuler Schriften Nr. 5. Nicht bei Sternfeld-T. und im Exilarchiv. – Enthält die drei Arbeiten: Sacrae scripturae sermo humilis. - Figura. - Franz von Assisi in der Komödie. Erich Auerbach, 1929 in Marburg habilitiert und dort Lehrstuhlinhaber für Romanistik, wurde 1935 zur Emigration gezwungen. Seit 1936 lehrte er in Istanbul und schrieb sein epochemachendes Werk "Mimesis". 1957 starb Auerbach in den USA, wo er zuletzt eine Professur an der Yale-University innehatte. - Exemplar mit Besitzvermerk des Publizisten und Regisseurs Erwin Leiser. – Papierbedingt gebräunt. – Dabei: Erich Auerbach. Mimesis. Dargestellte Wirklichkeit in der abendländischen Literatur. 503 S. Oleinen. Bern, Frankce, 1946. - Erste Ausgabe.

Autobiographien
Konvolut von 13 Werken
Los 3012

Zuschlag
420€ (US$ 442)

Details

Autobiographien und Biographien. Konvolut von 20 Werken in ersten Ausgaben. OEinbände. Verschiedene Verlage 1930-1968.
Enthält: K. Strauss. In Südbrasilien. Erlebnisse deutscher Siedler. Rio de Janeiro 1952. - M. Gumpert. Hölle im Paradies. Selbstdarstellung eiens Arztes. Stockholm 1939. - B. v. Brentano. Du Land der Liebe. Bericht von Abschied und Heimkehr eines Deutschen. Tübingen 1952. - H. Habe. Eine Zeit bricht zusammen. Genf 1938. - B. Jacob. Weltbürger Ossietzky. Paris 1934. - Lee van Dovski. Schweizer Tagebuch eines Internierten. Utrecht 1946. - Th. Wolff. Der Marsch durch zwei Jahrzehnte. Amsterdam 1936. - Das Felix Fechenbach Buch. Herausgegeben zu seinem Gedenken. Arbon 1936. - In memoriam Max Reinhardt. Zürich 1944. - B. Berenson. Sketch for a self-portrait. New York 1949. - W. Langhoff. Die Moorsoldaten. 2. Auflage. Zürich 1935. - Varian Fry. Surrender on Demand. New York 1945. - Robert Pick. Empress Maria Theresa. New York 1966. - W. Münzenberg. Die dritte Front. Berlin 1930. - M. Liebermann. Siebzig Briefe. Berlin 1937. - H. Kesten. König Philipp der Zweite. Amsterdam 1938. - Klabund. Tagebuch im Gefängnis. Wien 1946. - H. Ohff. Hannah Höch. Berlin 1968. - G. Mann. Friedrich von Gentz. Zürich 1947. - W. Eichler und M. Hart. Leonard Nelson. Paris 1938.

Balazs, Bela
Der mächtige Verbündete
Los 3013

Zuschlag
180€ (US$ 189)

Details

Balazs, Bela. Der mächtige Verbündete. 37 S., 1 Bl. 14,5 x 11 cm. Illustr. OBroschur. Moskau, Meshdunarodnaja kniga - Das Internationale Buch, 1941.
Sternfeld-T. 32. Nicht im Dt. Exilarchiv. – Erste Ausgabe. Enthält das titelgebende, aus einer Szene bestehende Stück und die Erzählung "Erziehung". – Etwas gebräunt; sehr gut erhalten.

Balazs, Bela
Irdische und himmlische Liebe
Los 3014

Zuschlag
40€ (US$ 42)

Details

Balazs, Bela. Irdische und himmlische Liebe. Komödie in 4 Akten (8 Bildern) und einem Vorspiel. Aus dem Russischen übersetzt von Siegfried Behrsing. 129 S. 20,5 x 14,5 cm. OBroschur (etwas fleckig und mit kl. Randläsuren). Berlin, O. Goetz, 1946.
Als "unverkäufliches Manuskript" für die Bühne vervielfältigt. Das Stück wurde nur in dieser Form publiziert. Mit eigenhändigem Besitzvermerk des Verlegers Erich Reiss. – Papierbedingt stark gebräunt.

Balk, Theodor
Das verlorene Manuskript
Los 3015

Zuschlag
130€ (US$ 137)

Details

Balk, Theodor (d. i. Fodor Dragutin). Das verlorene Manuskript. 308 S., 2 Bl. 19,5 x 14 cm. OPappband (Ränder etwas gebräunt). Mexico, El Libro Libre, 1943.
Sternfeld-T. 32. – Die zuerst in Moskau 1935 erschienene Autobiographie des in Jugoslawien geborenen, mit Lenka Reinerová verheirateten Mediziners (1900-1974), der Mitarbeiter zahlreicher Zeitschriften (z. B. der "Linkskurve") war und dessen Exil über mehrere Stationen schließlich 1941 nach Mexiko führte. – Papierbedingt gebräuntes, insgesamt wohlerhaltenes Exemplar.

Balk, Theodor
Fuehrer durch Sowjet-Krieg und Frieden
Los 3016

Zuschlag
90€ (US$ 95)

Details

Balk, Theodor (d. i. Fodor Dragutin). Fuehrer durch Sowjet-Krieg und Frieden. Nachwort Paul Merker. 41 S. 19,5 x 15 cm. OBroschur. Mexico, El Libro Libre, 1942.
Sternfeld-T. 32. – Erste Ausgabe. – Wohlerhalten.

Becher, Johannes R.
Deutsche Lehre
Los 3020

Zuschlag
80€ (US$ 84)

Details

Becher, Johannes R. Deutsche Lehre. 27 S. 24 x 15,5 cm. OBroschur (etwas gebräunt; leicht fleckig). London, Free German League of Culture in Great Britain, (1944).
Hefte deutscher Forschung. - Deutsche Wandlung. Vgl. Sternfeld-T. 38. Wilpert-G.2 66. Rost S. 626. Raabe 19, 52. – Erste Ausgabe. – Etwas fleckig.

Becher, Johannes R.
Zwei Gedichtbände (Die Hohe Warte - Dichtung)
Los 3022

Zuschlag
100€ (US$ 105)

Details

Becher, Johannes R. Zwei Gedichtbände in ersten Ausgaben. Moskau 1944.
Sternfeld-T. 38. Wilpert-G.2 65 und 67. – 1. Dichtung. Auswahl aus den Jahren 1939-1943. 88 S. 19,5 x 13 cm. OBroschur. Moskau, Meshdunarodnaja kniga - Das internationale Buch, 1944. - 2. Die Hohe Warte. Deutschland-Dichtung. 16 x 12,5 cm. OBroschur (etwas lädiert). Moskau, Verlag für fremdsprachige Literatur, 1944.

Becher, Ulrich
Reise zum blauen Tag
Los 3023

Zuschlag
40€ (US$ 42)

Details

Becher, Ulrich. Reise zum blauen Tag. Verse. 80 S. Mit einer Illustration nach einer Federziechnung von George Grosz. 20,5 x 13 cm. OBroschur. St. Gallen, Buchdruckerei Volksstimme, 1946.
Vgl. Sternfeld-T. Wilpert-Gühring2 5. – Erste Ausgabe.

Lot 3024, Auction  107, Becker, Karl und Heartfield, John - Illustr., Zero Hour for Germany

Becker, Karl und Heartfield, John - Illustr.
Zero Hour for Germany
Los 3024

Zuschlag
150€ (US$ 158)

Details

Becker, Karl. Zero Hour for Germany. 80 S. 18,5 x 12 cm. Illustr. OBroschur (Entwurf: John Heartfield). London, I.N.G. Publications, 1944.
I.N.G. Publication 1/6. Siepmann A 220. – Erste Ausgabe dieser einflussreichen Schrift des früheren Mitglieds des Reichstags (für die KPD), der 1933 ins Exil ging, zunächst in die Tschechoslowakei, dann nach Großbritannien. 1946 kehrte er nach Deutschland zurück und wurde Mitglied der SPD. Aufsehen erregte Becker 1944 mit einer politischen Broschüre, in der er meinte, dass die Deutschen die nationalsozialistische Propagandathese 'Adolf Hitler ist Deutschland' einzig dadurch widerlegen könnten, dass sie den Diktator aus eigener Kraft stürzen. Wenn die Macht Hitlers nicht durch die Deutschen selbst, sondern erst durch den Einmarsch der Alliierten in Deutschland gebrochen werden sollte, würde nach Beckers Argumentation die Niederlage des Nationalsozialismus einer 'moralischen Niederlage' der deutschen Nation gleichkommen. In diesem Falle hätten die Deutschen nach Beckers Auffassung jedes Recht verwirkt, zu behaupten, dass Deutschland und Hitler nicht miteinander identisch seien (vgl. Stephen Brockmann: German Literary Culture at the Zero Hour. 2004). Umschlag verso mit eigenhändiger Widmung des Autors (datiert 7.II.1944). – Wohlerhaltenes Exemplar.

Lot 3025, Auction  107, Behrend, Hans, Die wahren Herren Deutschlands

Behrend, Hans
Die wahren Herren Deutschlands
Los 3025

Zuschlag
70€ (US$ 74)

Details

Behrend, Hans (d. i. A. Norden). Die wahren Herren Deutschlands. 182 S., 1 Bl. Mit 8 fotograf. Tafeln. 18 x 12,5 cm. Illustr. OKart. (Vorderumschlag mit kl. Stempel; etwas fleckig). Paris, Éditions Prométhée, 1939.
Sternfeld-T. 372. – Erste Ausgabe. Albert Norden (1904-1982) war vor 1933 Redakteur kommunistischer Zeitungen, ging nach der NS-Machtübernahme in die Schweiz und nach mehreren Stationen 1941 in die USA. 1946 nach Deutschland zurückgekehrt, bekleidete er bis zu seinem Tod hohe Ämter im DDR-Staatsapparat. – Titel gestempelt; wohlerhalten.

Beimler, Hans
Four Weeks in the Hands of Hitler's Hell-Hounds
Los 3026

Zuschlag
80€ (US$ 84)

Details

Beimler, Hans. Four Weeks in the Hands of Hitler's Hell-Hounds. The Nazi Murder Camp of Dachau. With a Preface by Fritz Heckert. 47 S. 21,5 x 13,5 cm. OBroschur (etwas berieben und gebräunt). London, Modern Books, (1933).
Sternfeld-T. 42. – Erste englische Ausgabe des Berichtes über das Mordlager Dachau (deutsche Ausgabe: Moskau 1933), aus dem Beimler die Flucht gelang. – Etwas gebräunt.

Belletristik
Konvolut von 24 Bänden.
Los 3027

Zuschlag
460€ (US$ 484)

Details

Belletristik. Konvolut von 24 Bänden, meist in ersten Ausgaben. OEinbände, teils mit Original-Schutzumschlag. Verschiedene Verlage 1933-1948.
Enthält: 1) Die Zeit der Entscheidung. Mit Beiträgen von Ilja Ehrenburg, Alexej Tolstoi, Erich Weinert u.a. Zürich 1945. - 2) Max Brod. Annerl. Amsterdam 1937. - 3) Derselbe. Heinrich Heine. Amsterdam 1935. - 4) Vincenz Brun. Alkibiades. Amsterdam 1936. Mit Schutzumschlag (SU). - 5) Paul Frischauer. Garibaldi. Der Mann und die Nation. Zürich 1934. - 6) Martin Gumpert. Dunant. Der Roman des Roten Kreuzes. Stockholm 1938. - 7) Gina Kaus. Der Teufel nebenan. Amsterdam 1940. - 8) Ödön von Horváth. Ein Kind unserer Zeit. Amsterdam 1938. - 9) Hermann Kesten. König Philipp der Zweite. Amsterdam 1938. Mit SU. - 10) Irmgard Keun. Das Mädchen mit dem die Kinder nicht verkehren durften. Amsterdam 1936. - 11) Alfred Neumann. Neuer Caesar. Amsterdam 1934. Mit SU. - 12) Derselbe. Die Goldquelle. Amsterdam 1938. Mit SU. - 13) Derselbe. Der Patriot. Utrecht 1939. - 14) Ignazio Silone. Fontamara. Mit 8 Holzschnitten von Clément Moreau. Zürich 1933. Mit SU. - 15) Derselbe. Die Reise nach Paris. Zürich 1934. - 16) Walter Widmer (Hrsg.). Die fünf Liebesbriefe der portugiesischen Nonne. Wien 1948. Mit SU. - 17) F. C. Weiskopf. Die Versuchung. Roman einer jungen Deutschen. Zürich 1937. Mit SU. - 18) Dante Alighieri. The Divine Comedy. The Carlyle-Wicksteed Translation. Introduction by C. H. Grandgent. Illustrated by George Grosz. New York 1944. - 19) Upton Sinclair. Co-op. Der Weg der amerikanischen Arbeitslosen zur Selbsthilfe. Prag 1937. - 20) Derselbe. William Fox. London 1936. - 21) John Steinbeck. Von Mäusen und Menschen. Zürich 1940. - 22) Derselbe. Cannery Row. Die Strasse der Oelsardinen. Zürich 1946. Mit SU. - 23) The Ten Commandments. Ten Short Novels of Hitler's War Against the Moral Code. London 1945. Mit SU. - 24) E. Allen Osborne. In Letters of Red. London 1938. Mit SU.

Belletristik und Lyrik
Konvolut von 32 Werken
Los 3028

Zuschlag
120€ (US$ 126)

Details

Belletristik und Lyrik. Konvolut von 31 Werken, meist in ersten Ausgaben. 8vo. Originaleinbände. Verschiedene Verlage 1935-1061.
Enthält: Kurt Juhn. Der Hexenhammer. Mit 8 Originallithographien von Erich Godal. New York, Fr. Krause, 1944. - Irmgard Keun. Wenn wir alle gut wären. Düsseldorf, Progress, (1956). - Béla Balázs. Die Jugend eines Träumers. Zürich, Universum, 1948. - Willi Bredel. Der Sonderführer. Moskau 1944. - Dasselbe. - L. Feuchtwander. Marianne in Indien. Straßburg, Éditions du Mercure de l'Europe, 1934. - Erich Kästner. Gesang zwischen den Stühlen. New York, F. Ungar, (1944). - Derselbe. Kurz und bündig. Zürich 1950. - Derselbe. Georg und die Zwischenfälle. Mährisch-Ostrau und Basel 1938. - I. Turgenjew. Väter und Söhne. Moskau 1948. - Über die Grenzen. Zeitschrift und Schriftsnereihe 1944-1945 (Reprint). - Alfred Andersch. Die Kirschen der Freiheit. Frankfurt/M. 1952. - Vortitel mit eigenhändiger Widmung des Autors. - Josef Luitpold. Das Sternbild. Paris 1939. - Dasselbe (in Fotokopie), dieses Exemplar mit eigenhändiger Widmung des Autors. - J. A. v. Bradish. Der Briefwechsel Hofmannsthal-Wildgans. Zürich u. a. 1935. - Nicht im Dt. Exilarchiv, Bei Sternfeld-T. und W.-G. Exlibris des Exil-Politikers Hans Rott. - U. Becher. Das Maerchen vom Raeuber, der Schutzmann wurde. Rio de Janeiro 1943 (Fotokopie). - Adalbert Stifter. Rock Crystal. Illustrations by Josef Scharl. New York 1945. - Poems of Alcman, Sappho, Ibycus. Rendered from the Greek by Olga Marx and Ernst Morwitz. New York, A. A. Knopf, 1945. - An Uncensored Anthology. Mount Vernon, Papuper Press, 1939. - Baron Munchausen. The Surprising Adventures. Ebenda 1944. - C. A. Mennicke. Der Mensch im All. Amsterdam 1937. - Ignazio Silone. Simplicio - Letizia. Hilversum, Solidariteit, 1934. - Hilde Spiel. Flöte und Trommeln. Wien 1947. - Th. Plivier. Das große Abenteuer. Amsterdam 1936. - Nelly Sachs zu Ehren. Frankfurt a. M. 1961. - A Book of Animal Verse. Illustrated by Erna Pinner. London 1943. - J. G. Herder. Menschheit und Nation. (Auswahl und Nachwort von Wolfgang Frommel). O. O., Pantheon, 1941. - Oskar Seidlin. Pedronis muß geholfen werden. Aarau 1937. - Dasselbe. - A. Lernet-Holenia. Der Herr von Paris. Wien u. a. 1936. - A. Döblin. The living thoughts of Confucius. London u. a. 1945. - Walter Mehring. No Road Back. 3. Aufl. New York 1944.

Benjamin, Walter
Deutsche Menschen
Los 3029

Zuschlag
220€ (US$ 232)

Details

(Benjamin, Walter). Deutsche Menschen. Eine Folge von Briefen. Auswahl und Einleitungen von Detlef Holz (Pseud.). 116 S., 2 Bl. 20 x 14 cm. Orig.-Seidenband (leicht stockfleckig). Luzern, Vita Nova, 1936.
Sternfeld-T. 42. – Erste Ausgabe der berühmten Briefanthologie, die 1938 (trotz des unverfänglichen Titels) verboten wurde. – Schnitt leicht stockfleckig. – Dabei: Dasselbe in (unveränderter) 2. Auflage. - Schnitt etwas stockfleckig.

[*]: Regelbesteuert gemäß Auktionsbedingungen. [^]: Ausgleich von Einfuhr-Umsatzsteuer.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge