Artist Index: Heckel, Erich


Es wurden 108 Lose gefunden. Künstlerbenachrichtigung aktivieren

Los 7180Heckel, Erich
Junges Mädchen

Auktion 104

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
381€ (US$ 443)

Details

Junges Mädchen (Mädchenkopf)
Holzschnitt auf Velin. 1913.
25,7 x 17 cm (34,5 x 25,3 cm).
Dube 264 III B.

Erschienen in: Genius, II. Jg. München 1920. Schöner, kontrastreicher Druck mit breitem Rand und rückseitig typographischer Bezeichnung.

weiterlesen

Los 8151Heckel, Erich
Bauerngarten

Auktion 104

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
3.444€ (US$ 4,005)

Details

Bauerngarten
Lithographie auf Velin. 1907.
27 x 32,4 cm (33,6 x 44,1 cm).
Signiert „E Heckel“ und datiert.
Dube L 53 I (von II).

Unbekannt gebliebener erster Zustand vor dem Monogramm und der Datierung unten links. Im Jahr 1907 entstanden Erich Heckels erste Lithographien. Zusammen mit Ernst Ludwig Kirchner hatte er ein Verfahren entwickelt, bei dem die Steinzeichnungen per Hand abgezogen wurden. Die Auflage dieser frühen Lithographien betrug meistens nicht mehr als zehn Exemplare, weshalb auch bei unserem prachtvollen Druck aus dem Jahr 1907 von einer niedrigen Auflage auszugehen ist.

Provenienz: ehemals Sammlung Walter Kern

weiterlesen

Los 8153Heckel, Erich
Am Strand

Auktion 104

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
2.952€ (US$ 3,433)

Details

Am Strand
Holzschnitt auf cremefarbenem Velin. 1923.
40,7 x 26,6 cm (51,2 x 36,3 cm).
Signiert "Erich Heckel".
Dube 336 III A (von B).

Prachtvoller, tiefschwarzer Druck mit breitem Rand.

weiterlesen

Los 8154Heckel, Erich
Reiter in Berglandschaft (Reiter in den Bergen)

Auktion 104

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
738€ (US$ 858)

Details

"Reiter in Berglandschaft (Reiter in den Bergen)"
Holzschnitt in Schwarz auf Velin. 1959/60.
64 x 47,5 cm (73,8 x 58,3 cm).
Signiert, datiert und betitelt.
Dube 430 IV.

Prachtvoller, tiefschwarzer Druck des vierten Zustands, mit dem vollen Rand, mit den beiden oben und unten angefügten Streifen aus Wolken- und Bergformen bzw. Wasserformen.

weiterlesen

Los 8101Heckel, Erich
Hafenmole

Auktion 103

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
2.460€ (US$ 2,860)

Details

"Hafenmole"
Feder in Schwarz auf Velin. 1916.
13,5 x 17,9 cm.
Unten rechts mit Bleistift signiert, datiert und betitelt.

Mit energischem Federstrich erfasst Heckel eine kleine Hafenansicht mit einem bemannten Segelboot, links und rechts Häuser und eine kleine Dorfkirche. Gezeichnet auf der Rückseite eines typographisch gedruckten amtlichen Schreibens von 1908. Verso mit Bleistiftannotationen (von fremder Hand) "Dnke(?) 19'7/10".

weiterlesen

Los 8102Heckel, Erich
See im Gebirge

Auktion 103

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
5.904€ (US$ 6,865)

Details

"See im Gebirge"
Aquarell über Bleistift auf Bütten. 1923.
49,3 x 56,8 cm.
Unten rechts mit Bleistift signiert und datiert, unten links betitelt.

Entstanden in Heckels Frühwerk bei einer seiner zahlreichen Reisen in die Alpen seit 1920. Die abendliche Berglandschaft mit ihren bewaldeten Berghängen ist mit raschem Pinselstrich skizziert. Während im Vordergrund eine hellere Farbigkeit hervortritt, sind im Hintergrund in gedämpfter Farbpalette Partien von Blau, Grün und Rot von markanten Konturen in Schwarz unterbrochen.

weiterlesen

Los 7178Heckel, Erich
Kleines Stilleben

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
467€ (US$ 543)

Details

Kleines Stilleben. Holzschnitt in Schwarz und Hellbraun auf cremefarbenem Velin. 26,4 x 16,5 cm (Darstellung); 52,7 x 38,6 cm (Blattgröße). Signiert. Auflage 200 num. Ex. (19)57. Dube 422 b.


Prachtvoller, kräftiger Druck mit breitem Rand, gedruckt für die Hofer-Gesellschaft. Papierbedingt in den Rändern etwas wellig sowie mit leichten Knitterspuren und einigen kleinen Quetschfalten. Die rechte obere und linke untere Ecke jeweils mit einer kaum merklichen Knickspur, verso an den oberen Ecken Reste alter Montierung, im unteren Drittel ganz leicht fleckig, insgesamt in gutem Zustand.

weiterlesen

Los 8230 [*]Heckel, Erich
Drau

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
6.765€ (US$ 7,866)

Details

"Drau". Aquarell und Kreide auf chamoisfarbenem Büttenpapier. 55,7 x 69,8 cm. Unten rechts mit Bleistift signiert, datiert und betitelt. (19)41.

Nach der 1937 erfolgten Beschlagnahme von 729 Heckel-Arbeiten aus deutschem Museumsbesitz verbringt Erich Heckel die Jahre 1940 bis 1942 im Salzkammergut und in Kärnten, wo die Zeichnung entstand. Feinfühlig und mit dem ihm eigenen Hang zur Reduktion, schafft es Heckel, das Charakteristische dieser faszinierenden Bergwelt in einem Zug und ohne Korrekturmöglichkeiten wiederzugeben. Leichte, frühmorgendliche Nebelschwaden verdecken kaum die zarten Farbkonturen, die unnachahmlich Zeitlosigkeit und Raum verkörpern.

weiterlesen

Los 8231Heckel, Erich
Weisse Waldrebe

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
9.840€ (US$ 11,442)

Details

"Weisse Waldrebe" (Blumenstilleben). Aquarell über Bleistift auf CM Fabriano-Bütten. 63 x 48,3 cm. Unten rechts mit Bleistift signiert und datiert, unten links betitelt. 1961.

Bei seinen Arbeitsaufenthalten in den Oberengadiner Bergen von 1954 bis 1964 schuf Heckel zahlreiche Aquarelle mit Gebirgs- und Gletscherlandschaften. Zu der gleichen Zeit entstehen aber auch einige Interieurszenen und Blumenstilleben. Unsere Arbeit aus dem Spätwerk des Künstlers zeichnet sich durch feine Motivumrisse und ausgewogene Farbnuancen aus. Die intensiven, leuchtenden Farbtöne der Tischdecke in Gelb und der Gegenstände in Rot und Grün auf dem Regal im Hintergrund bilden einen spannungsvollen Kontrast zu dem klaren Weiß der Blüten und den bräunlich monochromen Möbeln im Hintergrund. Das Werk wurde im Nachlass-Archiv verzeichnet, mit einer Photoexpertise von Hans Geissler vom 20. August 2007.

Provenienz: Nachlass des Künstlers
Privatbesitz Berlin

weiterlesen

Los 8232Heckel, Erich
Straße im Moor

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
2.460€ (US$ 2,860)

Details

Straße im Moor. Lithographie auf grünlichem Velin. 27,8 x 32,7 cm (Darstellung); 36,9 x 47,3 cm (Blattgröße). Signiert, datiert sowie verso von fremder Hand bezeichnet "Landweg 631". (19)07. Dube 61.

Prachtvoller, differenzierter Druck mit breitem Rand. Teils mit ungereinigten, partiell gedruckten Steinkanten. Trotz einiger Restaurierungen und Erhaltungsmängel in den Randbereichen und einer geglätteten Diagonalfalte schöner Druck der frühen Lithographie mit der zeitgenössischen Signatur, prächtiger Provenienz und auf dem von Heckel für Lithographien der Jahre 1907/08 bevorzugtem farbigen Papier. Selten.

Provenienz: Sammlung Alfred Hess (verso mit dem grünen Sammlerstempel)

weiterlesen

Los 8233Heckel, Erich
Kniende am Stein

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
7.380€ (US$ 8,581)

Details

"Kniende am Stein". Holzschnitt in Schwarz, einige Partien in Blau monotypieartig gedruckt, andere mit dem Pinsel überarbeitet, auf cremefarbenem Bütten. 49,9 x 31,7 cm (Darstellung); 61 x 42 cm (Blattgröße). Signiert, datiert und wohl von fremder Hand betitelt. (19)14. Dube 258 b.

Dube gibt als Entstehungsjahr 1913 an. Prachtvoller, stellenweise tiefschwarzer Druck mit breitem Rand. Im Passepartoutausschnitt minimal gebräunt, im äußeren linken und unteren Rand einige kleine Papierbeschädigungen, verso an den Rändern umlaufend Reste alter Montierung, sonst von sehr guter Erhaltung.

Provenienz: Nachlass Willy F. Storck (Leiter der Badischen Kunsthalle Karlsruhe, 1920-1927)

weiterlesen

Los 8234Heckel, Erich
Kanal bei Ostende

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
2.460€ (US$ 2,860)

Details

Kanal bei Ostende. Kaltnadel auf Kupferdruckpapier. 14,6 x 19,5 cm (Plattenrand); 35 x 29,8 cm (Blattgröße). Signiert, datiert und bezeichnet "Kanale / Kaltnadel". (19)16. Dube 135 A (von B).

Brillanter, gratiger Druck mit sehr schönem, lebendigem Plattenton und tief eingeprägter Facette, mit breitem Rand. Wohl vor der Auflage von 25 Exemplaren für den Verlag Neue Kunst Hans Goltz, München. Leichte Gebrauchsspuren, minimale Erhaltungsmängel im Rand, sonst sehr schönes Exemplar.

weiterlesen

Los 8235Heckel, Erich
Holzschnitzer

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
2.337€ (US$ 2,717)

Details

"Holzschnitzer". Lithographie auf chamoisfarbenem Velin. 30 x 29,9 cm (Darstellung); 51,7 x 34,8 cm (Blattgröße). Signiert, datiert und betitelt. Auflage 29 num. Ex. (19)48. Dube 331.

Gedruckt von der Lovispresse in Schwennigen. Prachtvoller Druck mit Rand. Der linke Rand leicht unregelmäßig, kleiner Lichtrand um die Darstellung, vereinzelt winzige Stockfleckchen, sonst schön erhalten. Selten.

weiterlesen

Los 7157Heckel, Erich
Die Brüder Karamasow

Auktion 101

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.476€ (US$ 1,716)

Details

Die Brüder Karamasow. Lithographie auf Japan. 27,2 x 21,8 cm (Darstellung); 41 x 31 cm (Blattgröße). Signiert und datiert. Auflage 25 Ex. (19)19. Dube 253.

Erschienen in "Die Schaffenden", II. Jahrgang 1920, 2. Mappe, in einer Gesamtauflage von 125 Exemplaren, mit dem Blindstempel. Ausgezeichneter Druck mit Rand. Einige Knickspuren, verso in den Rändern umlaufend in Passepartout montiert, sonst ordentliches Exemplar.

weiterlesen

Los 7158Heckel, Erich
Verschneite Berge

Auktion 101

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
923€ (US$ 1,073)

Details

"Verschneite Berge". Lithographie auf BFK Rives-Velin. 31,7 x 41,3 cm (Darstellung); 45 x 55,7 cm (Blattgröße). Signiert, datiert und betitelt. Auflage 60 num. Ex. (19)67. Dube 389.

Ausgezeichneter Druck mit breitem Rand. Im oberen äußeren Rand ein kleiner Papierverlust (ca. 0,1x1 cm), in den Rändern etwas knitterspurig, insgesamt in sehr gutem Zustand.

weiterlesen

Los 8164 [*]Heckel, Erich
Bildnis Dr. M

Auktion 101

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.107€ (US$ 1,287)

Details

Bildnis Dr. M. Kaltnadel auf festem chamoisfarbenen Velin. 28,8 x 23,4 cm (Darstellung); 46,5 x 35,8 (Blattgröße). Signiert und betitelt "Bildnis M". (19)16. Dube 132 A.

Entgegen der Angabe bei Dube nicht auf 1915, sondern 1916 datiert. Druck vor der Auflage. Brillanter Druck mit kräftigem, gleichmäßigem Plattenton und breitem Rand. Insgesamt etwas angestaubt, im oberen rechten und unteren linken Bereich der Darstellung zwei schwache Fingerknicke, dort ganz minimaler Farbverlust, in der oberen rechten Ecke eine Numerierung sowie eine dezente Vergilbung durch alte Montierung, verso am oberen Rand unauffällige Restchen alter Montierung und eine minimale Papierausdünnung in der Blattmitte, sonst in sehr guter Erhaltung. Sehr selten.

weiterlesen

Los 8165 [*]Heckel, Erich
Stehendes Mädchen am Strand

Auktion 101

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.476€ (US$ 1,716)

Details

Stehendes Mädchen am Strand. Kaltnadel auf festem, chamoisfarbenem Velinkarton. 23,7 x 17,8 cm (Plattenrand); 38 x 29 cm (Blattgröße). Signiert. (19)19. Dube 141 I (von II).




Vor der Zeichnung unterhalb der linken Hand. Ausgezeichneter Druck mit breitem Rand. Am unteren Rand betitelt "Mädchen am Strand". Zwei schwache Knickspuren in der unteren linken Ecke, dort eine unauffällige, fachmännisch hinterlegte Papierstauchung, am oberen Rand zwei dezente Restchen alter Montierung, sonst tadellos.

weiterlesen

Los 3260Heckel, Erich
Graphik der Gegenwart, Band I

Auktion 100

Zuschlag
300€ (US$ 349)

Details

Heckel, Erich. (Graphik). 28 Bl. Mit 48 Abbildungen. 24 x 16 cm. Farbig illustr. OPappband (leicht fleckig). Berlin, Euphorion, 1931.
Graphik der Gegenwart I. Erste Monographie über die Graphik Heckels. Enthält die Original-Farbholzschnitte "Zirkus" und "Tanzende Matrosen" (Dube 349-350) auf den Vorsätzen, den zweifarbigen Deckelholzschnitt (Dube 348), den Original-Holzschnitt "Stadion" (Dube 352) als Frontispiz und eine Kopf-Vignette (Dube 351). - Innen sehr gutes, wohlerhaltenes Exemplar.

weiterlesen

[*]: Regelbesteuert gemäß Auktionsbedingungen. [^]: Ausgleich von Einfuhr-Umsatzsteuer.

* Alle Angaben inkl. 23% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.“


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge