Artist Index: Corinth, Lovis


Es wurden 226 Lose gefunden. Künstlerbenachrichtigung aktivieren

Los 7060Corinth, Lovis
Tod und Greis

Auktion 104

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
434€ (US$ 457)

Details

Tod und Greis
Radierung auf Japan. 1921.
23,8 x 17,6 cm (30 x 23,6 cm).
Signiert "Lovis Corinth". Auflage 7 röm. num Ex.
Müller 548.

Sehr schöner, kräftiger Abzug mit Rand. Blatt aus dem Zyklus "Totentanz", herausgegeben vom Euphorion Verlag Berlin.

weiterlesen

Los 8063 [*]Corinth, Lovis
Charlotte in Bordighera

Auktion 104

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
3.100€ (US$ 3,263)

Details

Charlotte in Bordighera
Bleistift auf festem Zeichenpapier. 1912.
25,7 x 41,3 cm.
Unten links mit Bleistift signiert "Lovis Corinth".

In der vorliegenden Zeichnung portraitiert Corinth seine Frau Charlotte Berend auf der Veranda vor einer Landschaft in Bordighera. Besonderes Augenmerk legt er auf den sehr intimen, äußerst sensiblen Gesichtsausdruck seiner Frau, der wie ihre gesamte Haltung eine große Ruhe ausstrahlt. Die Zeichnung entstand während einer gemeinsamen Reise 1912 an die italienische Riviera und ist eine bedeutende Vorstudie zu dem Gemälde "Balkonszene in Bordighera", 1912, heute im Besitz des Folkwang Museums Essen. Beigegeben: Band 8 der Reihe "Meister der Zeichnung": Hans W. Singer, "Zeichnungen von Lovis Corinth, 50 Tafeln mit Lichtdrucken nach des Meisters Originalen", Leipzig 1921, mit der Reproduktion unserer Zeichnung (S. 13).

weiterlesen

Los 8065Corinth, Lovis
Weiblicher Akt mit Halskette im Lehnsessel

Auktion 104

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
744€ (US$ 783)

Details

Weiblicher Akt mit Halskette im Lehnsessel
Lithographie auf hauchdünnem Japanbütten. 1914.
32,2 x 22 cm (40,6 x 26,7 cm).
Signiert "Lovis Corinth" und bezeichnet "Probedruck".
Schwarz L 156.

Vor der Auflage. Ausgezeichneter Probeabzug mit Rand. Beigegeben: Zwei signierte Kaltnadelarbeiten von Lovis Corinth: "Liegender weiblicher Akt II", 1912, und "Liegender weiblicher Akt in Frontalansicht", 1913 (Schwarz 90 und 134).

weiterlesen

Los 8066Corinth, Lovis
Im Schweiße deines Angesichtes

Auktion 104

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.116€ (US$ 1,175)

Details

Im Schweiße deines Angesichtes
Holzschnitt auf weichem Japan. 1919.
31,8 x 40,2 cm (55,7 x 70 cm).
Signiert. Auflage 20 Ex.
Schwarz H 372.

Dargestellt sind Adam und Eva, im Hintergrund ein schwarzer Hund. Erschienen im Verlag Fritz Gurlitt, Berlin. Neben einer Auflage von 50 Drucken auf Bütten. Prachtvoller, tiefschwarzer Druck mit sehr breitem Rand. Selten.

weiterlesen

Los 3148Corinth, Lovis
Das hohe Lied

Auktion 103

Zuschlag
700€ (US$ 737)

Details

Corinth, Lovis. Das hohe Lied. 18 Bl. Mit 26 farbigen Orig.-Lithographien im Text und auf 10 Tafeln von Lovis Corinth. 44 x 32,5 cm. ORohseidenband (Kanten beschabt, Rücken mit Leinwand erneuert, etwas angestaubt). Berlin, Cassirer, 1911.
Fünftes Werk der Pan-Presse. Feilchenfeldt/Brandis 29 B.Rodenberg 452. Hayn-Got. IX 286. Schwarz L 82. – Bücher der Bibel in der Übersetzung von Martin Luther. Eines von 250 numer. Exemplaren auf Strathmore-Japan. "Dieses letzte Werk der Pan-Presse bedeutet technisch ein Novum. Corinth malte die Bilder auf den Stein, und die sorgliche Hand einer Schülerin des Kunstgewerbemuseums, das Fräulein Penzig, schrieb auf denselben Stein die Buchstaben. Das Papier dieses Buches wurde von keiner Buchpresse berührt; zu gleicher Zeit wie die Bilder druckte die Steinpresse die schwarzen Buchstaben auf den gemeinsamen Grund" (aus der Ankündigung im Börsenblatt, zitiert nach Feilchenfeldt/Brandis). – In den Rändern geringfügig gebräunt. Gutes Exemplar.

weiterlesen

Los 3149Corinth, Lovis
Gesammelte Schriften

Auktion 103

Zuschlag
100€ (US$ 105)

Details

Corinth, Lovis. Gesammelte Schriften. 111 S., 2 Bl. Mit Faksimiles, zahlreichen Textabbildungen und 8 Orig.-Lithographien von Lovis Corinth. 29,5 x 24 cm. Illustr. OHleinenband (Ecken minimal bestoßen, gering berieben; Rücken erneuert). Berlin, Fritz Gurlitt, 1920.
Die Maler-Bücher I. Schwarz L 415-422. Schauer II, 87. – Erste Ausgabe. Exemplar der Normalausgabe, auf breitrandigem Bütten gedruckt. Enthält u. a. die künstlerische Selbstschau, einen Nachruf auf Walter Leistikow, Aufsätze über Rudolf Wilke, Leibl, Trübner, Kunstausstellungen, Berlin nach dem Krieg und Reiseerinnerungen. – Innenspiegel mit montiertem Portrait von Corinth. Schönes und sauberes Exemplar.

weiterlesen

Los 7050Corinth, Lovis
Sitzende Frau im Profil

Auktion 103

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
546€ (US$ 574)

Details

Sitzende Frau im Profil
Kaltnadel auf glattem Japan. 1903.
15,7 x 11,8 cm (37,9 x 28 cm).
Signiert.
Schwarz 22.

Sehr schöner, fein nuancierter Druck dieses sehr seltenen Blattes. Schwarz gibt lediglich zwei bis drei Drucke an. Beigegeben: Eine weitere signierte Kaltnadel von Corinth (Schwarz 21).

weiterlesen

Los 7051Corinth, Lovis
Weidensträucher

Auktion 103

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
806€ (US$ 848)

Details

Weidensträucher
Kaltnadel auf Velin. 1916.
19,9 x 11,9 cm (30 x 20,9 cm).
Signiert.
Schwarz 236 II.

Herausgegeben vom Verlag Fritz Gurlitt, Berlin. Prachtvoller, gratiger Druck mit Plattenton und teils schön zeichnender Plattenkante, mit breitem Rand.

weiterlesen

Los 7052Corinth, Lovis
Brücke mit Tafel

Auktion 103

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
372€ (US$ 392)

Details

Brücke mit Tafel
Kaltnadel auf Velin. 1916.
10,7 x 13,7 cm (18,1 x 22,5 cm).
Signiert.
Schwarz 249 II.

Prachtvoller, gratiger Druck mit Rand.

weiterlesen

Los 7053Corinth, Lovis
Apfelzweige

Auktion 103

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
422€ (US$ 444)

Details

Apfelzweige
Kaltnadel auf Japan. 1916.
9 x 11,8 cm (18 x 20,1 cm).
Signiert.
Schwarz 276 II.

Prachtvoller, sehr schön gratiger Druck mit Rand.

weiterlesen

Los 8050 [*]Corinth, Lovis
Studie eines Elefanten

Auktion 103

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.364€ (US$ 1,436)

Details

Studie eines Elefanten
Bleistift auf Velin. 1916.
23,8 x 20,8 cm.
Unten mit Bleistift bezeichnet "Er ist in unserer Vorstandssitzung nie gefragt".

Gelegenheitszeichnung auf einem Registereinlegepapier. Entstanden während einer Vorstandssitzung der Berliner Secession, 1916. Studienzeichnung eines dem Betrachter frontal zugewandten Elefanten mit zwei Detailskizzen der Vorderbeine und Ohren.

weiterlesen

Los 8052Corinth, Lovis
Tod bei Strucks (Tod und Paar); Tod und Greis

Auktion 103

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.736€ (US$ 1,827)

Details

Tod bei Strucks; Tod und Greis
Zwei Radierungen auf Bütten bzw. Japan. 1921.
23,6 x 17,7 cm (35,3 x 27,7 cm) und 23,8 x 17,6 cm (30 x 23,6 cm).
Jeweils signiert. Auflage sieben röm. num Ex. bzw. bezeichnet "Probedruck Nr. 6".
Müller 548 und 551.

Prachtvolle Abzüge mit breitem Rand. Zwei Blatt aus dem im Jahr 1922 erschienenen Zyklus "Totentanz", herausgegeben vom Euphorion Verlag Berlin.

weiterlesen

Los 3136Corinth, Lovis
Das Hohe Lied. Ausgabe B in Halbkalbleder

Auktion 102

Zuschlag
950€ (US$ 1,000)

Details

Das Exemplar des berühmten Orientalisten Lazarus Goldschmidt
Corinth, Lovis. Das Hohe Lied. 18 Bl. Mit 26 farbigen Original-Lithographien im Text und auf 10 Tafeln von Lovis Corinth. 44 x 32,5 cm. Crèmefarbener OHalbkalblederband mit goldgeprägtem RTitel und Deckelgoldfilete (gebräunt, Kanten beschabt, Gelenke brüchig und teils gebrochen, leicht geknickt) mit Seidenleinenbezug (fleckig, angestaubt, etwas unfrisch) und schwarzgeprägtem VDeckeltitel (Entwurf: Emil Rudolf Weiß). Berlin, Paul Cassirer, 1911.
Bücher der Bibel in der Übersetzung von Martin Luther. - Rodenberg 452. Caspers 3.5. Hayn-Gotendorf IX, 286. Schwarz L 82. Feilchenfeldt-Brandis 29.B.a. – Fünftes Werk der Panpresse. Eines von 250 numerierten Exemplaren auf Strathmore-Japan (Gesamtauflage: 310), hier in der edleren der beiden Einbandvarianten in Halbkalbleder. Der Text von Else Penzig geschrieben und lithographiert. "'Alles meilenweit ab von der landläufigen Bibelillustration, aber den wahren Inhalt der morgenländischen Geschichte tiefer packend als je ein früherer Illustrator', so schliesst Max Osborn eine Besprechung der Lithographien zu dem Buche Judith. Der Meister lässt jetzt das Hohe Lied folgen. Leicht möglich, dass den einen oder anderen Beschauer - der an eine fromme und sanfte Auffassung des Hohen Liedes gewöhnt ist - die starke männliche Sinnlichkeit seiner Visionen, die Wildheit der Linien, die Kühnheit der Farben erschrecken. Aber wessen Seele ein starker Trunk mundet, wem die Brust sich weitet beim Anblick des Ausbruches eines grossen Temperamentes, einer originellen Phantasie, einer männlichen Kraft des Ausdruckes, der wird den Visionen Corinths, die in dem neuen Werk der Pan-Presse niedergelegt sind, ein dankbarer Beschauer sein.
Dieses letzte Werk der Pan-Presse bedeutet technisch ein Novum. Corinth malte die Bilder auf den Stein, und die sorgliche Hand einer Schülerin des Kunstgewerbe­museums, des Fräulein Penzig, schrieb auf denselben Stein die Buchstaben. Das Papier dieses Buches wurde von keiner Buchpresse berührt; zu gleicher Zeit wie die Bilder druckte die Steinpresse die schwarzen Buchstaben auf den gemeinsamen Grund. Wir hoffen, dass wir mit diesem neuen Versuch nicht nur den Beifall der Bibliophilen finden werden, sondern, dass mit der Publikation des Hohen Liedes eine neue Art des illustrierten Buches geschaffen ist" (Börsenblatt vom 22. 1. 1913). – Durchgehend innen sauber und wohlerhalten. Aus der Handbibliotek des berühmten Gelehrten, Orientalisten und Bibliophilen Lazarus Goldschmidt (Elieser ben Gabriel; 1871-1950 ), mit dessen künstlerischen Exlibris auf dem vorderen Innendeckel.

weiterlesen

Los 7067Corinth, Lovis
Speisekarte zum 60. Geburtstag

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
446€ (US$ 470)

Details

Speisekarte zum 60. Geburtstag (Selbstbildnis mit dem Tod), III. Fassung. Lithographie auf festem Velin. 31,2 x 24,2 (Darstellung); 38 x 30 cm (Blattgröße). Signiert. (1918). Schwarz L 324.

Prachtvoller Druck mit dem wohl vollen Rand. Mit kleinem Lichtrand und Stockflecken in der Darstellung sowie am Rand, verso am oberen Rand und mittig Papierkleberestchen von alter Montierung, sonst schön erhalten. Beigegeben: Vier signierte Lithographien von Horst Janssen, dabei "Zwei Mädchen aus Germany" (Brockstedt R 237), "Heinrich Mann", "Honore de Balzac", eine signierte und betitelte Radierung von Ferdinand Staeger sowie eine signierte Lithographie von Hans Richard von Volkmann.

weiterlesen

Los 7068Corinth, Lovis
Nächtliche Venus

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
186€ (US$ 196)

Details

Nächtliche Venus. Farbige Lithographie auf festem, chamoisfarbenem Bütten. 25,2 x 21,4 cm (Darstellung); 29,4 x 24 cm (Blattgröße). Signiert. Auflage 40 Ex. (1919). Schwarz L 383 VI.

Blatt VI der Illustrationen zu Friedrich Schillers Gedicht "Der Venuswagen", Erste Folge, Bd. I, 1781. Gedruckt im Verlag Fritz Gurlitt, Berlin. Prachtvoller, farbkräftiger Druck mit Rand. In den Blattkanten minimal gebräunt, sonst tadellos.

weiterlesen

Los 7070Corinth, Lovis
Wilhelm Tell

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.054€ (US$ 1,109)

Details

Wilhelm Tell. Titelblatt, elf Farblithographien und Impressum auf Bütten. Je ca. 38 x 27,5 cm (Blattgröße). Lose Blatt. Sämtlich signiert, im Impressum numeriert. Auflage 75 Ex. (1923). Müller 775, 777-787.

Die nahezu vollständige Folge von Farblithographien, erschienen im Verlag Karl Nierendorf, Berlin 1923. Die Gesamtauflage betrug 200 Ex., die Steine wurden abgeschliffen. Prachtvolle Drucke in frischem Zustand, sämtlich mit dem vollen bzw. breitem Rand. Teils leicht gebräunt und stockfleckig, sonst schön erhalten. Beigegeben: Eine weitere signierte Farblithographie der Folge, die jedoch nicht in die Tell-Mappe aufgenommen wurde, "Baumgarten erwürgt den Vogt" (Müller 790) sowie eine Farblithographie, "Kain" (Schwarz L 208).

weiterlesen

Los 7071Corinth, Lovis
Wildbach

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
620€ (US$ 653)

Details

Wildbach. Lithographie auf chamoisfarbenem Bütten (WZ Einhorn). 15,5 x 18 cm (Darstellung); 38,6 x 29,3 cm (Blattgröße). Signiert. Auflage 200 Ex. (1923). Müller 795 C.

Aus: Schweizer Landschaften. Ausgezeichneter Druck mit dem vollen Rand, rechts und unten mit dem Schöpfrand. Partiell leicht wellig im weißen Rand, unten rechts Quetschfalten vom Druck, verso kleine Montierungsrestchen, sonst sehr schön erhalten.

weiterlesen

Los 8137Corinth, Lovis
Lesendes Mädchen

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.488€ (US$ 1,566)

Details

Lesendes Mädchen. Lithographie auf Japan. 20 x 33,2 cm (Darstellung); 27 x 39,8 cm (Blattgröße). Signiert. Auflage 30 num. Ex. (1911). Schwarz L 71 II.

Prachtvoller Druck mit dem Schöpfrand. Minimal lichtrandig im alten Passepartoutausschnitt und leicht angestaubt, verso Papierkleberestchen von alter Montierung, sonst tadellos erhalten.

weiterlesen

Los 8138 [*]Corinth, Lovis
Walchensee mit Jochberg

Auktion 102

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
2.108€ (US$ 2,219)

Details

Walchensee mit Jochberg. Kaltnadel auf chamoisfarbenem Bütten. 15,8 x 23,8 cm (Plattenrand); 31,2 x 38,3 cm (Blattgröße). Signiert. (1923). Müller 823.

Prachtvoller, kräftiger und gratiger Druck mit schönem Plattenton und breitem Rand. Dieser papierbedingt etwas wellig, im unteren äußeren Rand mit drei kleinen fachmännisch restaurierten Stellen, der linke äußere Rand oben minimal gedunkelt, unten links und verso unten rechts Bleistiftannotationen, insgesamt in gutem Zustand.

weiterlesen

Los 7065Corinth, Lovis
Der Harem

Auktion 101

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
372€ (US$ 392)

Details

Der Harem. Radierung auf chamoisfarbenem Van Gelder Zonen-Bütten. 18,4 x 16,5 cm (Plattenrand); 35,3 x 26,2 cm (Blattgröße). Signiert. Auflage 25 Ex. (1914). Schwarz 170 V.

Im Verlag Fritz Gurlitt, Berlin, erschienen 25 weitere Drucke auf Japan. Ausgezeichneter Druck mit breitem Rand. Kaum fleckig, ganz leicht fingerknitterig, im Passepartoutausschnitt deutlich gebräunt, verso in den Ecken Klebereste, in den oberen Ecken nach recto durchschlagend, sonst gutes Exemplar.

weiterlesen

Los 7066 [*]Corinth, Lovis
Atelierwinkel

Auktion 101

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
310€ (US$ 326)

Details

Atelierwinkel. Kaltnadel auf JWZanders-Bütten. 31 x 22,5 cm (Plattenrand); 44 x 36 cm (Blattgröße). Signiert. Auflage 100 Ex. (1919). Schwarz 380 XIII.

Prachtvoller, vorzüglich samtiger und kräftiger Druck. Mit dem vollen Rand. Minimal alters- und gebrauchsspurig, sonst in sehr guter Erhaltung.

weiterlesen

Los 8065 [*]Corinth, Lovis
Mine in der Hängematte

Auktion 101

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
434€ (US$ 457)

Details

Mine in der Hängematte. Kaltnadel auf Bütten. 30 x 49,5 cm (Plattenrand); 61 x 44,3 cm (Blattgröße). Signiert. (1920/21). Müller 490.

Ganz ausgezeichneter Druck des extrem seltenen Exemplars, mit feinem Plattenton und dem vollen Rand. Insgesamt gebräunt, an den äußeren Rändern etwas stärker verbräunt, etwas knitterspurig und stockfleckig, im linken und rechten Rand mehrere kurze Risschen, sonst in guter Erhaltung.

weiterlesen

Los 8067 [*]Corinth, Lovis
Die Windmühle von Sanssouci

Auktion 101

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
1.116€ (US$ 1,175)

Details

Die Windmühle von Sanssouci. Farbige Kreidelithographie auf Kupferdruckpapier. 32 x 25,5 cm (Darstellung); 45,5 x 35 cm (Blattgröße). Signiert. (1922). Müller 628.

Ganz ausgezeichneter Druck, mit breitem Rand, an zwei Seiten mit dem vollen Schöpfrand. Deutlich lichtrandig sowie etwas fleckig und angestaubt, verso in den Rändern umlaufend Montierungsspuren, leichte Knick- und Rollspuren, in der Darstellung zwei winzige Löchlein, sonst gutes Exemplar.

weiterlesen

Los 8069Corinth, Lovis
Petermannchen

Auktion 101

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
223€ (US$ 235)

Details

Petermannchen. Kaltnadel auf Bütten. 10 x 14 cm (Plattenrand); 20,2 x 27,5 cm (Blattgröße). Signiert und bezeichnet "Probedruck i". Müller 905.

Charlotte Berend lernte an der Staatlichen Kunstschule in Berlin bevor sie Lovis Corinths Schülerin und Ehefrau wurde. Der Titel der Graphik basiert auf der Geschichte, sie habe einen Verehrer abgewimmelt, indem sie sich als Tochter eines Zigeuners namens Petermann ausgab. Lovis Corinth nannte sie daher Petermannche70. Ausgezeichneter Druck mit feinem Plattenton und breitem Rand. Im alten Passepartoutausschnitt minimal gebräunt, verso am oberen Rand winzige Restchen alter Montierung, sonst tadellos. Selten.

weiterlesen

Los 3113Corinth, Lovis
Gesammelte Schriften

Auktion 100

Zuschlag
120€ (US$ 126)

Details

Corinth, Lovis. Gesammelte Schriften. 111 S., 2 Bl. Mit Faksimiles, zahlreichen Textabbildungen und 8 Orig.-Lithographien von Lovis Corinth. 29,5 x 24 cm. Illustr. OHleinenband (etwas gebräunt und berieben). Berlin, F. Gurlitt, 1920.
Die Maler-Bücher 1. Schwarz L 415-422. Schauer II, 87. – Erste Ausgabe. Exemplar der Normalausgabe, auf breitrandigem Bütten gedruckt. Enthält u. a. die künstlerische Selbstschau, einen Nachruf auf Walter Leistikow, Aufsätze über Rudolf Wilke, Leibl, Trübner, Kunstausstellungen, Berlin nach dem Krieg und Reiseerinnerungen. – Papier minimal gewellt und mit 2 winzigen Randeinrissen, sonst sehr sauber und insgesamt schönes Exemplar.

weiterlesen

Los 3114Corinth, Lovis
Martin Luther

Auktion 100

Zuschlag
1.000€ (US$ 1,053)

Details

Corinth, Lovis. Martin Luther. 40 Bl., 39 ganzseitige Orig.-Lithographien, 1 Bl. Druckvermerk. 50 x 39 cm. Illustr. OHlederband (geringfügig berieben) mit vergold. Rückentitel. Berlin, Fritz Gurlitt, 1920-1921.
Schwarz L 444. Die neuen Bilderbücher der Gurlitt-Presse III. Folge. Eines von 150 numer. Exemplaren der Gesamtauflage. Bemerkenswerte Folge eigener Kompositionen und nach zeitgenöss. Originalen (Holbein, Baldung Grien, Cranach etc.) in oft sehr eigenwilligen Abwandlungen. In künstlerischer Hinsicht eines der hervorragendsten Werke dieser Gurlitt-Reihe. - Unbeschnittenes Exemplar von fleckenfreier Innenerhaltung.

weiterlesen

[*]: Regelbesteuert gemäß Auktionsbedingungen. [^]: Ausgleich von Einfuhr-Umsatzsteuer.

* Alle Angaben inkl. 24% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.“


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge