Los 2642

Weizsäcker, Richard von
(1920-2015)3 masch. Briefe m. U. 3 S. Fol. 22.3.1984, 18.3.1988 und 10.11.1992.

Nachverkaufspreis
700€ (US$ 686)

Los 2642 - Weizsäcker, Richard von - 3 masch. Briefe m. U. 3 S. Fol. 22.3.1984, 18.3.1988 und 10.11.1992.  - 0 - thumb

Aus dem Katalog
Zeitgenossen – Autographen und Fotografien Ingrid von Kruse
Auktionsdatum 7.12.2022

Lot 2642, Auction  120, Weizsäcker, Richard von, 3 masch. Briefe m. U. 3 S. Fol. 22.3.1984, 18.3.1988 und 10.11.1992.

"Die Menschheit braucht keine weiteren Bilder von mir."
Weizsäcker, Richard von, Politiker, sechster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland 1920-2015). 3 masch. Briefe m. U. 3 S. Fol. 22.3.1984, 18.3.1988 und 10.11.1992. Und: 2 Porträts in Originalfotografie. Silbergelatine-Abzug auf Barytpapier. Ca. 52,5 x 51,5 cm. 1987.
"Sie haben ... gute Bilder meines Bruders gemacht. Daß diese Bilder zerfurcht und sorgenvoll sind, liegt nicht an der fotografischen Künstlerin, sondern an den Empfindungen meines Bruders. Meine eigene Lage möchte ich Ihnen freimütig schildern. Ich habe ganz ungewöhnlich wenig Zeit. Bilder gibt es von mir die Fülle. Die Menschheit braucht keine weiteren Bilder von mir. Das einzige, was vermutlich zu meinen weniger angenehmen künftigen Amtspflichten gehört, ist, mitzuwirken, damit ein sogenanntes offizielles Bild für alle möglichen Amtsstuben hergestellt werden kann. Das ist ein mir nicht angenehmer, aber von mir nicht zu ändernder Brauch ... Das Problem dieser Aufnahme liegt darin, daß sie auf der einen Seite den mehr oder weniger vorgegebenen Erwartungshorizont erfüllen soll, also keine Hemdsärmeligkeit, daß sie andererseits aber doch einen lebendigen Menschen wiedergeben soll ... Ich kann mir kaum denken, daß dies für Sie reizvoll ist. Vorläufig bin ich für mein neues Amt noch nicht gewählt ...". Mit gedrucktem Briefkopf am 22.3.1984.

Dann auf dem Briefbogen des "Bundespräsidenten" am 18.3.1988: "Ihr kostbares Buch erwartete mich bei meiner Rückkehr aus Afrika und ist für mich ein großes Erlebnis geworden. Es vermittelt durch Ihre intuitive künstlerische Einfühlsamkeit menschliche Ausstrahlung in ganz unvergleichlicher Intensität ...". Und am 10.11.1992: "Ich bewundere, was Sie geschaffen haben". - Zeit und Augenblick 55. – Kleine Knitterspur und minimaler Wasserfleck unten, beiliegt ein Briefentwurf der Ingrid von Kruse als Antwortschreiben: "Der Gedanke, Sie möglicherweise einmal portraitieren zu dürfen, kam mir nicht erst, als man wußte, daß Sie sich möglicherweise für das Amt des Bundespräsidenten zur Verfügung stellen würden, sondern ein ganz eigenes persönliches Interesse hat mich zu meiner heiklen Frage bewogen ..." (undatiert).

Die Fotografie ist verso mit Bleistift bezeichnet: "Richard v. Weizsäcker Bonn 1987 (Juni) Ingrid v. Kruse. 1/3, printed 1987", mit Copyright-Stempel. - Kante einer Fotografie unsauber angeschnitten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge