Los 8215

Bernhard, Franz
(1934 Neuhäuser (Böhmen) - 2013 Jockgrim)Reliefcollage 9

Schätzung
6.000€ (US$ 6,316)

Abgabe von Vorgeboten möglich

Los 8215 - Bernhard, Franz - Reliefcollage 9 - 0 - thumbExtragroße Abbildung

Aus dem Katalog
Moderne Kunst Teil I
Auktionsdatum 4.6.2022

Lot 8215, Auction  119, Bernhard, Franz, Reliefcollage 9

Reliefcollage 9
Holz, Pappe, Nägel, Putz, Sägemehl und Sägespäne, weiß gefasst, darüber Bleistift und schwarze Tusche, auf massiver Preßspanplatte. In originalem verglasten Objektkasten. 1979.
47,5 x 65,8 x 5,3 cm.
Unten rechts mit Kugelschreiber in Grün signiert "F. Bernhard" und datiert.

Ausgangspunkt der abstrakten Arbeiten Franz Bernhards war der menschliche Körper, seine bevorzugten Materialien blieben zeitlebens Holz, Eisen und Cortenstahl. Bernhard schätzte es, wenn man seinen Fundstücken ihr Alter ansah und die Patina auf vorherigen Gebrauch schließen ließ. Bei unserer Reliefcollage 9, in der der Künstler diverse Holzteile mit fester, geknickter Pappe kombiniert, zusammenfügt und auf eine Spanplatte nagelt, werden die Eigenschaften der unterschiedlichen Materialien mit weißer Fassadenfarbe übertüncht, also verdeckt und bekommen so einen ganz neuen, gesamtheitlichen Charakter von nahezu graphischer Wirkung. Mit den Mitteln der Abstraktion gibt Bernhard einen liegenden menschlichen Torso wieder, gestreckt, in der Körperspannung leicht gebogen, scheint dieser im Raum zu schweben. Die Collage gehört zu einer Gruppe von 28 Reliefcollagen in Glaskästen, bei denen Bernhard die Wirkung des Reliefs hinter Glas erprobt und die Grenzen plastischer Realisierung auslotet.
Wir danken der Andreas C.H. Schell Stiftung, Karlsruhe, für freundliche Hinweise.


Provenienz: Galerie Rothe, Heidelberg (bis 1979)
Privatsammlung Bayern

Literatur: Britta E. Buhlmann (Hrsg.), Franz Bernhard - Anthropomorphe Zeichen, Ausst.-Kat. Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, Kaiserslautern 2008, S. 35

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge