Los 8065

Wauer, William
(1866 Oberwiesenthal - 1962 Berlin)Portraitstudie Lu

Schätzung
20.000€ (US$ 23,256)

Abgabe von Vorgeboten möglich

Los 8065 - Wauer, William - Portraitstudie Lu - 0 - thumbExtragroße Abbildung

Aus dem Katalog
Moderne und Zeitgenössische Kunst I
Auktionsdatum 4.12.2021

Lot 8065, Auction  118, Wauer, William, Portraitstudie Lu

"Portraitstudie Lu"
Öl auf Leinwand. 1922.
60 x 40 cm.
Auf dem Keilrahmen mit dem Künstleretikett, dort handschriftlich datiert und betitelt.

Dynamisch schwingende Formen von höchster farblicher Eleganz zeichnen Wauers Frauenbildnis aus. Der spannungsvolle Bewegungsrhythmus und die expressiv-bewegte, ornamentale Oberflächengestaltung, die viele seiner Skulpturen kennzeichnen, dominieren auch die gemalte Bildnisstudie. Konvexe und konkave Formen bilden, durchbrochen von kurzen, parallellaufenden geraden Linien, ein wirkungsvolles Wechselspiel. Damit gelingt es Wauer, die für seinen künstlerischen Ausdruck so charakteristische dynamische, rhythmische Linienführung herzustellen, die das Typische und Markante der Physiognomie der Dargestellten hervortreten lässt. Er reduziert seine Palette weitgehend auf die Töne Blau, Rot, Gelb und Grün, die er in starken Farbkontrasten nebeneinanderstellt und die das Porträt lebendig mit dem Hintergrund verschmelzen lassen. Wauer, Maler, Bildhauer, Film- und Theaterregisseur, arbeitete auch als Zeitschriftenverleger, Kunstkritiker, Feuilletonredakteur und Illustrator. 1918 ist er erstmals mit seinen Skulpturen an der 61. Ausstellung von Waldens Berliner Galerie "Der Sturm" beteiligt. Dabei erntet er vor allem mit seinen Porträts Anerkennung; die Bildnisbüste von Herwarth Walden gilt als Inkunabel der expressionistischen Bildhauerkunst.

Provenienz: Galerie Der Sturm, Herwarth Walden, Berlin (mit deren Etikett auf dem Keilrahmen)
Sammlung Carl Laszlo, Basel
Sammlung Alfred Hoh, Fürth
Privatsammlung Süddeutschland
Ketterer München, Auktion 12.06.2009, Lot 237
Privatsammlung Europa

Ausstellung: William Wauer, Skulpturen und Gemälde, Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl 1980, Abb. S. 114

Literatur: William Wauer, Sammlung Carl Laszlo, Basel 1979, mit Farbabb. (o.S.)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge