Los 3589

Legrand, Louis
Cours de Danse

Nachverkaufspreis
10.000€ (US$ 11,628)

Los 3589 - Legrand, Louis - Cours de Danse  - 0 - thumbLos 3589 - Legrand, Louis - Cours de Danse  - 1 - thumbLos 3589 - Legrand, Louis - Cours de Danse  - 2 - thumb

Aus dem Katalog
Moderne Literatur und Kunstdokumentation
Auktionsdatum 14.10.2021

Lot 3589, Auction  118, Legrand, Louis, Cours de Danse

Ausnahme-Exemplar
Legrand, Louis. - Cours de Danse. Fin de Siècle. 2 Bl., 56 S., 3 Bl. Titel in Rot und Schwarz. Mit 11 Original-Radierungen auf Tafeln (inkl. Frontispiz), 4 Extrasuiten, sowie zahlreichen farbigen Initialen, Kopf-Vignetten und cul-de-lampes von Louis Legrand. 29 x 20,5 cm. Karmesinroter Ganzmaroquinband auf 5 Zierbünden (signiert: Canape R. D.) mit roten Seidenmoiré-Spiegeln und -Vorsätzen sowie 7facher vergoldeter Innenkantenfilete, vergoldetem RTitel und in grünem und blauem Leder intarsierter Lilie, Goldschnitt. In: Burgunderroter Leder-Kassette mit grauem Velours-Leder gefüttert, intarsierter Rochenleder-Bordüre auf den Deckeln, dezenter Vergoldung und vergoldetem RTitel. Paris, Dentu, 1892.
Carteret IV, 331 (unter dem Autor Ramiro). "Belle publication cotée." Monod I, 3216. Vicaire II, 1053. Derra de Moroda 1637 (nur die Normalausgabe, 300 Exemplare auf Vélin). Ray II, Nr. 342. – Nicht nummeriertes, unikales Exemplar auf Japan (die num. Auflage betrug 49 Exemplare), zusätzlich zur doppelten Folge, die die Bibliographen für diese Vorzugsausgabe nennen, mit einer Folge in Rötel und einer Folge auf Samt a la poupée handkoloriert. Zu dem prachtvollen Maroquinband, signiert "Canape R. D." (Relieur-Doreur) vgl. Roger Devauchelle (La reliure : recherches historiques, techniques et biographiques sur la reliure française) III 246f. ausführlich.
"Legrand made thirteen etchings from watercolor originals for this book. There are also a number of colored initials and vignettes in the text. The etchings are exercises in Zolaesque naturalism. No more than with Degas is there anything titillating about the dancers' poses, indeed Legrand seems to have selected their most difficult positions ...". (Ray II, S. 446f.).
Ausnahme-Exemplar dieses schönen Buches; auf dem Vortitel eine signierte und handkolorierte Originalzeichnung des Künstlers. Die äußert seltene, prachtvoll handkolorierte Folge auf Samt spiegelt am besten den Charme der Aquarelle von Legrand wider, die diesem Werk zugrunde liegen. – Tadelloses Exemplar aus der legendären Bibliothek von Fernand J. Nyssen (1893-1964).

** English **

Mint condition. Copy of the legendary library of Fernand J. Nyssen.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge