Los 8045

Krauskopf, Bruno
(1892 Marienburg - 1960 Berlin)Frühlingsbeet

Nachverkaufspreis
4.000€ (US$ 4,598)

Los 8045 - Krauskopf, Bruno - Frühlingsbeet - 0 - thumb

Detail-Zoom:

Aus dem Katalog
Eine Berliner Privatsammlung / Auktion zugunsten der neuhland – Hilfe in Krisen gGmbH
Auktionsdatum 12. Juni 2021

Lot 8045, Auction  117, Krauskopf, Bruno, Frühlingsbeet

Frühlingsbeet
Öl auf Leinwand. Vor 1920.
70 x 90 cm.
Verso mit Pinsel in Schwarz signiert "Krauskopf, Bruno", bezeichnet "Berlin" und "9.2.92 in Marienburg/Westpr.".

Mensch und Natur in stiller Harmonie miteinander zeigt Krauskopfs frühe, frühlingshafte Gartenszene in reduzierter Formensprache, dynamischer Komposition und harmonischem Kolorit. Beide Gärtner bei der Arbeit am Frühbeet sind zwar noch erkennbar, verschmelzen optisch jedoch leicht mit der lebendigen Gestaltung ihrer Umgebung. Die Fragmentierung, zu der Krauskopf in seinen frühen Gemälden dieser Zeit neigt, findet hier in gemäßigter Weise auf allen Bildebenen statt: Die Natur wie auch das gerade gebaute Frühbeet zerfallen in zahlreiche kleine Farbflächen, gestaltet in pastos aufgetragenen Braun-, Grün- und Blautönen, dabei vor allem Krauskopfs damals besonders bevorzugtes Chromoxidgrün. Eine lebhafte Rhythmisierung durchzieht die gesamte Darstellung, wird zugleich aber jedem der Bildobjekte mit einer ganz eigenen Gestaltungsweise gerecht. Krauskopf scheint damit die Darstellung in Schwingungen zu versetzen. Etwa zu derselben Zeit, nämlich 1919, gelingt dem jungen Maler der Durchbruch mit dem heute nicht mehr erhaltenen Gemälde "Das Abendmahl Christi", damals ausgestellt in der Kestner-Gesellschaft Hannover. In seinem Katalogtext schrieb Joachim Kirchner: "Bruno Krauskopf gehört zu den wenigen selbständigen und zielbewussten Künstlern unserer Zeit, die unbeeinflusst von den marktschreierischen Launen der Mode einsam ihrer Wege gehn - eine Künstlernatur voll spielerischer Phantasien, mit einer Märchenseele begabt (...) Landschaften, reich an geheimnisvollen Farben und von einem mystischen Strahlenglanz übergossen, erstehen vor unseren Augen."
Seit 1916 ist Krauskopf Mitglied der Berliner Secession, u. a. gemeinsam mit Franz Heckendorf, Karl Hagemeister, Willy Jaeckel, Christian Rohlfs und Lesser Ury; 1918 wird er in den Vorstand gewählt und ist zudem an der Gründung der Novembergruppe beteiligt. Schon zu dieser Zeit besteht seine Freundschaft zu Wilhelm Kohlhoff. Beide Künstler arbeiten zusammen, stellen gemeinsam aus, z. B. 1919 in der Kestner-Gesellschaft Hannover, und beeinflussen sich gegenseitig. Die Nähe zu Kohlhoff wird auch in diesem expressionistischen Gemälde spürbar.

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2021 Galerie Gerda Bassenge